Gaikai

Mechspiel "Hawken" bald über Gaikai-Cloud spielbar

"Hawken" wird wohl zuerst über den Streaming-Dienst "Gaikai" erscheinen.

Foto: Adhesive Games

"Hawken" wird wohl zuerst über den Streaming-Dienst "Gaikai" erscheinen. Foto: Adhesive Games

Die Multiplayer Schlachten von "Hawken" lassen sich demnächst über Gaikais Game-Streaming-Dienst schlagen. Ab Dezember wird der Titel dann sogar kostenlos verfügbar sein. Gaikai folgt damit einem Trend, der in der Zukunft High-End PCs überflüssig machen könnte.

Um Anreize für seinen gleichnamigen Games-Streaming-Dienst zu schaffen, schloss Gaikai nun einen entsprechenden Vertrag mit Meteor Publishing - dem Betreiber des Mechspiels "Hawken", das sich seit vier Jahren bei Adhesive Games in Los Angeles in der Entwicklung befindet. Das Abkommen sieht vor, dass die ambitionierte Multiplayer-Ballerei, die auf der Unreal Engine 3 basiert, zuerst exklusiv über die "Gaikai"-Wolke spielbar ist - und erst Monate später, am 12. Dezember, regulär als Free-to-Play-Titel an den Start geht.

Neugierige können sich derzeit noch auf der offiziellen Webseite für den geschlossenen Betatest anmelden. Streaming-Portale wie "Gaikai" oder "Onlive" machen teure Gaming-Hardware überflüssig. Sie lassen die aufwendigen Spielegrafiken auf leistungsstarken Servern berechnen und schicken die Bild- und Sounddaten komprimiert an den PC oder das Tablet des Nutzer. Eine schnelle Internetverbindung ist allerdings Voraussetzung. (_teleschau - der mediendienst)

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben