Ankündigung

Monster-Casting für "Doctor Who: The Eternity Clock"

"The Eternity Clock" soll der Auftakt für eine ganze "Doctor Who"-Spielereihe werden.

Foto: BBC Worldwide

"The Eternity Clock" soll der Auftakt für eine ganze "Doctor Who"-Spielereihe werden. Foto: BBC Worldwide

Mit "Doctor Who: The Eternity Clock" will BBC der am längsten laufenden Science-Fiction-Serie der Welt ein Spiel widmen. Obwohl sich die Auswahl der richtigen Monster für die Entwickler deutlich komplizierter als erwartet erwies, soll das Action-Adventure bereits im Frühjahr auf den Markt kommen.

Im Fernsehen Kult - auf den Konsolen ein Kracher? Die BBC kündigte eine Spieleumsetzung der laut "Guinness Buch der Rekorde" am längsten laufenden Science-Fiction-Serie der Welt an. In "Doctor Who: The Eternity Clock", das exklusiv für die PlayStation3 und die neue PS Vita im Frühjahr erscheinen soll, schlüpft der Spieler in die Rollen des Doktors und seiner Begleiterin River Song.

Gemeinsam reisen sie mit ihrer als Polizeinotrufbox getarnten Zeitmaschine durch Raum, Zeit und Parallelwelten, um die Erde vor Daleks, Cybermen und anderen bösartigen Aliens zu retten. "Die Auswahl der Monster für das Spiel erwies sich als weitaus komplizierter, als wir erwartet hatten", erklären die Produzenten von BBC Worldwide im offiziellen PlayStation-Blog.

Auftakt zu einer ganzen Reihe

"Bei einem Meeting stellten die Leute von Entwickler Supermassive sowohl die vier Monster vor, die inhaltlich und spielerisch am meisten Sinn machten. Zu der Zeit wussten sie allerdings noch nichts von den neuen Monstern, die in der neuen Staffel vorkommen sollten. Durch den hohen Grad der Geheimhaltung, dem die Serie unterlag, hatten wir ein paar schöne Diskussionen, in denen wir sehr kryptisch über bestimmte Monster reden mussten."

Fest steht indes, dass die englischen Originalstimmen des aktuellen "11. Doctors" Matt Smith und Alex Kingston (River Song) dem Action-Adventure Authenzitität verleihen. "The Eternity Clock" soll der Auftakt zu einer ganzen Reihe von "Doctor Who"-Spielen sein. (_teleschau - der mediendienst)

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben