Geschäftiges Treiben in Milspe

Berger: In Sachen Neuansiedlung herrscht in diesen Tagen und Wochen in Milspe geschäftiges Treiben.

Senger: Donnerstag geht das Heilenbecke-Einkaufszentrum mit einem Dutzend Läden in Betrieb, und zwei Wochen später zieht Askania ins Ring-Kaufhaus ein.

Berger: Das soll dann den Namen Markt-Karree tragen.

Senger: Wobei diese Bezeichnung doch viel zutreffender für das Gesamte Marktplatz-Ensemble wäre.

Berger: Askania wäre gerne ins neue Einkaufszentrum gezogen, sagten die Geschäftsführer gestern im Rathaus.

Senger: Aber dann gab es Verzögerungen beim Bau, und letztlich ist der Büro- und Schreibartikel-Fachmarkt ganz froh, etwas weiter in Richtung Milsper City ziehen zu können.

Berger: Weil die Askania-Manager aus Recklinghausen die Ennepetaler Fußgängerzone ganz gelungen finden.

Senger: Gruß aus dem Ruhrgebiet an die vielen Fuzo-Skeptiker: Vielleicht müssen manchmal erst Menschen von außen kommen, um denen vor Ort die Augen zu öffnen.

Berger: Außerdem glaube ich, dass sich Einkaufszentrum und Askania gegenseitig Kundschaft bringen können.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben