Schützenfest

Julian Severin und Hanna Beringhoff regieren beim Schützenverein Bentrop

Bentrops neues Königspaar Julian Severin und Hanna Beringhoff bei ihrer Proklamation am Samstag Abend, in die Mitte genommen von den scheidenden Regenten Werner Becker und Susanne Tönne.

Bentrops neues Königspaar Julian Severin und Hanna Beringhoff bei ihrer Proklamation am Samstag Abend, in die Mitte genommen von den scheidenden Regenten Werner Becker und Susanne Tönne.

Fröndenberg.  Der Nachwuchs an die Macht: Beim Schützenverein Bentrop freute man sich über das junge Königspaar Julian Severin und Hanna Beringhoff und feierte es ein Wochenende lang ausgelassen bei bestem Wetter.

Werner Becker musste schließlich im vergangenen Jahr noch seinen Königsschuss nach einem völlig verregneten Vogelschießen feiern. „Aber wir Bentroper machen bei jedem Wetter das Beste draus“, bemerkte Pressewart Burkhard Schürmann. Umso mehr freute es aber die ganze Schützenfamilie, dass schon unter der Vogelstange am Freitag beste Bedingungen und daraus resultierend ein ziemlich guter Besuch herrschten.

Michael Bitterschulte holte sich mit dem 65. Schuss den Apfel, nach weiteren acht Schüssen ging die Krone an Klaus-Peter Severin. Und dann errang noch Wilfried Haggeney mit dem 105. Schuss das Zepter. 20.22 Uhr zeigte schließlich die Uhr, als mit dem 238. Schuss Julian Severin einen spannenden Wettkampf mit zwei weiteren Bewerbern entschied und die Reste des Vogels von der Stange holte. Damit hatte Bentrop einen neuen König gefunden, an seine Seite wählte er Hanna Beringhoff. Ein so junges Königspaar hat der Verein ganz im östlichsten Fröndenberg schon lange nicht mehr gesehen. „Das freut uns sehr, ein so junges Königspaar ist natürlich gut für den Verein“, so Burkhard Schürmann.

Julian Severin tritt damit auch in die Fußstapfen seines Vaters Hubert, der im Bentroper Bürgerschützenverein schon für ein Jahr die Königswürde tragen durfte. Die Insignien gab es dann im Rahmen der Proklamation am Samstagabend, wo dann auch offiziell die Amtszeit von Werner Becker und Susanne Tönne zu Ende ging.

Partyband spielt auf

Vorher hatten sich die neuen Regenten schon in einem gut besuchten Festzug gezeigt. Zum zweiten Mal fand dieser nun am Samstagabend statt und könnte in dieser Form eine feste Tradition werden. Zu den Klängen der Partyband „Happy Nation“ wurde nach dem Königstanz bis in die frühen Morgenstunden gefeiert, bevor am Sonntag das Bentroper Festwochenende einen gemütlichen Ausklang fand, den der Verein seit vergangenem Jahr ganz bewusst als Familientag ohne große Zeremonien gestaltet. Ein Zauberer sorgte für gute Unterhaltung bei den jungen Besuchern. Ein gelungenes Fest für Bentrop, das auch traditionsgemäß den Auftakt für die Schützensaison in Fröndenberg darstellt.

Seite
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben