Gericht

Angeklagter bringt eigenen Dolmetscher mit

Das Amtsgericht in Bad Berleburg

Foto: Christoph Vetter

Das Amtsgericht in Bad Berleburg Foto: Christoph Vetter

Bad Laasphe/bad Berleburg.  Das hat es am Berleburger Amtsgericht so noch nie gegeben. Ein Angeklagter bringt sich seine eigene Dolmetscherin mit.

Das hat es am Berleburger Amtsgericht möglicherweise noch nie gegeben. Ein 26 Jahre alter Mann, der in Kasachstan geboren ist, hat sich seine eigene Dolmetscherin mitgebracht. Da haben Richter Torsten Hoffmann und Oberamtsanwältin Judith Hippenstiel nicht schlecht gestaunt. Den beiden blieb nichts anderes übrig, als die Hauptverhandlung auszusetzen, sprich zu verschieben. Die Übersetzer müssen entweder vom Gericht bestellt werden oder zumindest vorher angemeldet werden. Die überschaubaren Deutschkenntnisse der 26-Jährigen waren der Justiz im Vorfeld so nicht bekannt.

Schläge und Tritte

Am Freitag saß er übrigens nicht alleine auf der Bank, denn auch ein 24-Jähriger, der aktuell eine Haftstrafe in der JVA Attendorn absitzt, hatte dort gemeinsam mit seinem Rechtsanwalt Fritz Bosch Platz genommen. Die Vertreterin der Staatsanwaltschaft wollte dem Duo eine gefährliche Körperverletzung vorwerfen. Die beiden Männer sollen Mitte August vergangenen Jahres einen Mann mit Schlägen und Tritten erheblich verletzt haben. Das Opfer stammt aus dem Nahen Osten. Ob es sich dabei um eine rassistisch motivierte Straftat handelt, kann bei der Fortsetzung ermittelt werden.

Pflichtverteidiger notwendig

Dann wird auch noch eine Sachbeschädigung verhandelt. In derselben Nacht soll außerdem die Windschutzscheibe eines Pkw zerstört worden sein. Zur nächsten Verhandlung kommt dann nicht nur ein Dolmetscher. Da laut Judith Hippenstiel dem in Kasachstan geborenen Mann zwischen sechs Monaten und zehn Jahren Gefängnis drohen, bekommt er zusätzlich einen Pflichtverteidiger an die Seite gestellt. Den darf er sich selbst aussuchen. Dafür hat er eine Woche Zeit.

Seite
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik