Auszeichnung

Fünf herausragende Persönlichkeiten aus Bad Laasphe

Die Stellv. Bürgermeister Christel Rother mit den Geehrten: Renate Hahn, Monika Benfer, Stephan Hochdörffer, Kornelia Lenk und Eckhard Linke. Sie erhalten die Ehrennadel der Stadt Bad Laasphe

Die Stellv. Bürgermeister Christel Rother mit den Geehrten: Renate Hahn, Monika Benfer, Stephan Hochdörffer, Kornelia Lenk und Eckhard Linke. Sie erhalten die Ehrennadel der Stadt Bad Laasphe

Bad Laasphe.   Bad Laasphe ehrt fünf herausragende Persönlichkeiten für ihr ehrenamtliches Engagement.

Im vergangenen Jahr war sie selbst noch unter den Geehrten, jetzt moderiert sie. Kira Claudi, selbst bereits einmal Sportlerin des Jahres, sollte an der Seite von Wolfgang Gerber durchs Programm der Ehrenamtsgala führen. Doch Gerber fiel leider kurzfristig erkrankt aus. Also führte die 22-jährige spontan mit Interviews und musikalisch am Klavier durchs den Abend.

Pfarrer Dieter Kuhli würdigt Monika Benfer für deren unermüdliche Arbeit in der ev. Kirchengemeinde, der kirchlichen Jugendarbeit, im Synodalvorstand des Kirchenkreises Wittgenstein und dem CVJM. Ohne diese Arbeit könne die Kirche und auch die Gesellschaft nichts erreichen, lobt Kuhli ihr Wirken.

Integration von Flüchtlingen

Drei beispielhafte Aktionen nennt Laudator Matthias Köhler bei der Lobrede auf das Schaffen von Renate Hahn. Sie hat durch „Eine Stadt spielt“, das Bildhauersymposium „Ab in die Mitte“ und schließlich ihre Arbeit für die Integration von Flüchtlingen Spuren in der Stadt hinterlassen. „Sie zeigt klare Kante und Profil, ist oft nicht bequem. Und Renate Hahn macht die Arbeit ganz gewiss nicht wegen der Ehren.“ Ihr Ziel sei es, dass die Menschen in Bad Laasphe genauso eine Heimat finden wie sie selbst.

Jutta Winterhoff hob die Leistungen von Stephan Hochdörffer hervor, der sich seit seiner Jugend, zunächst als Basketballer, dann im Vorstand und später auch als Schiedsrichter und Trainer im TV Laasphe engagiert. Seit 2005 führt Hochdörfer den Turnverein und ist außerdem Vorsitzender des Fördervereins Wabachpark-Vereins, der den Sportplatz gemeinsam mit TV und FC Laasphe unterstützt.

Sie hat sich um die Beleuchtund von Baudenkmälern in Bad Laasphe verdient gemacht. Mit diesen Worten würdigte Klaus Werner Friedrich die Arbeit von Kornelia Lenk und der Bürgeraktionsgemeinschaft Schöne Altstadt. Aber Kornelia Lenk hat sich nicht nur um die Attraktivität der Altstadt gekümmert, sie ist auch die Ideengeberin des Brunnenfestes und des Sternenkinderfriedhofes. „Liebe Konnie, wir gratulieren Dir alle zu dieser Auszeichnung.“

Ehrennadeln als Auszeichnung

Dieter Wunderlich würdigte mit Eckhard Linke den fünften im Bunde mit den Worten: „Diese Person ist ein Vorbild für die Arbeit in Vereinen und Verbänden.“ Linke hat sich als Fußballer im VfB Banfe gespielt und war 15 Jahre Vorsitzender der Kreis-Jugend-Spruchkammer. Im Wittgensteiner Heimatverein war er Mitherausgeber der Zeitschrift Wittgenstein, ist Mitherausgeber des Heimatbuches Banfetal und leitet das Heimatmuseum Banfetal. Darüber hinaus ist er im Wandersport aktiv.

Alle fünf Personen erhalten die Ehrennadel der Stadt Bad Laasphe.

Seite
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik