Hallenfußball

Alles wie gehabt: Fußball-Oldies des ASSV und FCI dominieren

Der ASSV Letmathe holte sich den Titel in der Ü32-Konkurrenz und verteidigte damit den Vorjahrestitel.

Der ASSV Letmathe holte sich den Titel in der Ü32-Konkurrenz und verteidigte damit den Vorjahrestitel.

Foto: Privat

Iserlohn.   Letmathe und Iserlohn verteidigen ihre Titel bei den Altherren-Stadtmeisterschaften in der Matthias-Grothe-Halle.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Spannend bis zum letzten Schuss und mit 152 Turniertreffern auch überaus torreich verlief die Iserlohner Stadtmeisterschaft der Ü32-Fußballer am Samstag in der Matthias-Grothe-Halle. Im Endspiel setzte sich der ASSV Letmathe erst im Neunmeterschießen mit 5:3 gegen Borussia Dröschede durch und feierte den Titel-Hattrick. Nach der regulären Spielzeit stand es 2:2.

Während Dröschede ausgerechnet im Finale die erste Niederlage einstecken musste, erwischte es den ASSV gleich zum Auftakt im Duell mit dem SV Deilinghofen/Sundwig (2:3). Der SVD/S war nicht der einzige Gastverein. Ebenfalls aus Hemer stieß der TSV Ihmert zum Teilnehmerfeld, außerdem spielte die SpVgg Nachrodt mit.

Letmathe dreht nach der Auftaktniederlage auf

Letmathe startete in der Folge durch: Siege über die Sportfreunde Oestrich (2:0), den TSV Ihmert (3:1), die Iserlohner TS (3:0) und den FC Iserlohn (3:0) bescherten dem Team den Sieg in der Vorrundengruppe A, in der die Iserlohner TS mit einem 8:0 gegen Ihmert den höchsten Sieg des gesamten Turniers feierte. Sie zog mit dem ASSV als Gruppenzweiter ins Halbfinale ein, unterlag dort Dröschede mit 3:6, gewann aber das Neunmeterschießen um Platz drei gegen den SC Hennen (3:2).

Die Gruppe B gewannen die torhungrigen Dröscheder, die in fünf Spielen 18 mal trafen und auf dem Weg ins Halbfinale die Iserlohner TS II mit 5:0, den VTS Iserlohn mit 4:1, die Sportfreunde Sümmern mit 4:0 und auch die SpVgg Nachrodt mit 4:1 schlugen. Der Gruppensieg stand dennoch erst nach dem 1:1 im letzten Gruppenspiel gegen Hennen fest, was Platz zwei für den SC bedeutete. Das Halbfinalspiel verlor Hennen gegen Letmathe 1:5.

Ebenfalls im Fokus: die Sportfreunde Sümmern. Die Mannschaft des Turnierausrichters verkaufte sich in Gruppe B ordentlich, verpasste mit Rang drei aber das Weiterkommen. Ein Unentschieden zuviel und die ausbleibende Schützenhilfe von Borussia Dröschede im abschließenden Gruppenspiel versperrten den Sportfreunden den Weg ins Halbfinale – Pech für Sümmern, Glück für Hennen. Mit einem im Neunmeterschießen zustande gekommenen 3:1 über Deilinghofen/Sundwig gewannen die Sportfreunde dann das Platzierungsspiel zwischen beiden Gruppendritten. Eigentlich sollten alle ausgeschiedenen Teams nochmals antreten, doch nur der Turnier-Neunte wurde noch ermittelt: Im Neunmeterschießen besiegte der TSV Ihmert die ITS II mit 5:4.

40 Tore in sechs Spielen beim Ü50-Turnier

In das Ü32-Turnier war die Stadtmeisterschaft der Ü50 integriert. Mit dem SC Hennen, dem ASSV Letmathe, den Sportfreunden Sümmern und Seriensieger FC Iserlohn waren vier Mannschaften gemeldet, die im Modus Jeder-gegen-Jeden spielten und im FC Iserlohn zum vierten Mal in Folge ihren Meister fanden. Und die Beteiligten sorgten für eine wahre Flut an Toren. Im Schnitt schlug es mehr als sechsmal pro Partie hinter den jeweiligen Torhütern ein. Der FCI gewann seine drei Spiele deutlich: Sümmern wurde mit 7:1, Letmathe mit 5:1 und Hennen mit 4:1 besiegt. Die Sportfreunde schlugen Hennen mit 7:0 und Letmathe mit 7:2 und wurden Zweiter, im direkten Duell trennten sich Letmathe und Hennen 3.3, am Ende wies der SCH das schlechtere Torverhältnis auf.

Ausrichter mit dem Verlauf des Turnieres zufrieden

Sportlich lief es für die eigenen Teams ganz passabel, und auch organisatorisch äußerten die Sportfreunde Sümmern ihre Zufriedenheit über den Turnierverlauf. „Wir haben einen tollen und spannenden Fußballtag erlebt. Und das wichtigste ist, dass alle Spaß hatten und sich niemand verletzt hat“, sagte der Vorsitzende der Sümmeraner „Alt Stars“, Jörg Dorstmann.


Abschlusstabelle Ü50
1. FC Iserlohn 3 3 0 0 16:3 9
2. SF Sümmern 3 2 0 1 15:9 6
3. ASSV Letmathe 3 0 1 2 6:15 1
4. SC Hennen 3 0 1 2 4:14 1

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben