Ausstellungen, Vorträge und Literatur

Schwelm.   Der Verein für Heimatkunde Schwelm wirft einen Blick in das neue Jahr und lädt schon jetzt zu folgenden Veranstaltungen ein:  7. Januar 2017: „Degas & Rodin – Giganten der Moderne“, 15 Uhr, Ausstellungs-Besichtigung mit 90-minütiger Führung, Von-der-Heydt-Museum, Wuppertal. Treffpunkt: Museumsfoyer, 14.45 Uhr, eigene Anreise. Preis: 20 Euro für Mitglieder/25 Euro für Gäste. Die Teilnahme ist begrenzt – es sind noch wenige Restplätze verfügbar. Infos/Anmeldung bei G. Roland unter  02336/ 7941.  12. Januar 2017: Lichtbildervortrag von Stefan Voigt, Ennepetal: „Geheimnisse heimischer Berge – Höhlen in und um Ennepetal“; 19 Uhr, Veranstaltungsraum Städtische Sparkasse zu Schwelm, Hauptstraße 63, 1. OG, 58332 Schwelm. Der Eintritt ist frei, um eine Spende in ein bereit gestelltes Sparschwein wird gebeten.  14. Januar 2017: Öffnung der Historischen Bibliothek Martfeld. Ab dann jeden zweiten und vierten Samstag im Monat von 12 bis 14 Uhr; Haus Martfeld, Nordflügel/Torturm, Martfeld 1, 58332 Schwelm. Der Eintritt ist frei.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Der Verein für Heimatkunde Schwelm wirft einen Blick in das neue Jahr und lädt schon jetzt zu folgenden Veranstaltungen ein:
7. Januar 2017: „Degas & Rodin – Giganten der Moderne“, 15 Uhr, Ausstellungs-Besichtigung mit 90-minütiger Führung, Von-der-Heydt-Museum, Wuppertal. Treffpunkt: Museumsfoyer, 14.45 Uhr, eigene Anreise. Preis: 20 Euro für Mitglieder/25 Euro für Gäste. Die Teilnahme ist begrenzt – es sind noch wenige Restplätze verfügbar. Infos/Anmeldung bei G. Roland unter 02336/ 7941.
12. Januar 2017: Lichtbildervortrag von Stefan Voigt, Ennepetal: „Geheimnisse heimischer Berge – Höhlen in und um Ennepetal“; 19 Uhr, Veranstaltungsraum Städtische Sparkasse zu Schwelm, Hauptstraße 63, 1. OG, 58332 Schwelm. Der Eintritt ist frei, um eine Spende in ein bereit gestelltes Sparschwein wird gebeten.
14. Januar 2017: Öffnung der Historischen Bibliothek Martfeld. Ab dann jeden zweiten und vierten Samstag im Monat von 12 bis 14 Uhr; Haus Martfeld, Nordflügel/Torturm, Martfeld 1, 58332 Schwelm. Der Eintritt ist frei.

In der Lesereihe „Altes neu entdeckt! Historische Literatur – moderne Themen“ sind für 2017 folgende Termine geplant:
15. Februar: Die Grundsteinlegung 1842 zur „Großen Kirche“ in Schwelm. 15. März: Berühmte Schwelmer: Peter Heinrich Holthaus.
17. Mai: Meyers Groschenbibliothek - Bildung im Miniaturformat?
21. Juni: Das Drolligste aus den Unterhaltungen des Dorfbarbiers...
20. September: Ein kleines Trostbüchlein - Die Bibliotherapie.
18. Oktober: Abschied vom alten Friedhof.
15. November: Lustfeuerwerkerei für Dilettanten.

Beginn ist jeweils um 18 Uhr, Haus Martfeld, Südflügel, Martfeld 1, 58332 Schwelm. Der Eintritt beträgt zwei Euro, die für die Restaurierung von Büchern aus der Historischen Bibliothek Martfeld verwendet werden. Die Veranstaltung dauert etwa eine Stunde. Anschließend besteht die Möglichkeit, eine kleine Stärkung im Café-Bistro „Im Martfeld“ einzunehmen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik