Kommentar

Schon viel bewegt

Guten Morgen Martin Haselhorst

Guten Morgen Martin Haselhorst

Foto: Ted Jones

Ganz so voll war es bei der „Fridays for future“-Demo in Neheim jetzt nicht mehr. Grund zum Frust aber ist das nicht. Der Schüleraufschrei hat schon jetzt viel bewirkt. Lange nicht mehr ging ein solcher Ruck durch Politik und Gesellschaft. Jetzt geht es um konkretes Handeln: Durch wohl überlegte Stimmabgabe bei Wahlen, durch eigene Haltung und Bewusstsein. Letzteres hat sich bereits verändert. Die Menschen sind sensibilisiert, sicher nicht erst, aber auch durch die „Fridays for future“-Demos. Die Stadt Arnsberg ist mit einer schon vor dem Greta-Hype aufgestellten und politisch verabschiedeten Nachhaltigkeitsstrategie auf dem genau richtigen Weg. Die Stadt sah den Klimanotstand schon vor Jahren und prüft Entscheidungen längst auf ihre Klimarelevanz. Es tut sich was. Das zeigt sich auch im ganz Kleinen wie bei unserer Serie „Zukunft pflanzen“. Viele Menschen erkennen heute ihre Verantwortung und wollen etwas tun. Ganz lokal und ganz konkret. Gut so.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Ganz so voll war es bei der „Fridays for future“-Demo in Neheim jetzt nicht mehr. Grund zum Frust aber ist das nicht. Der Schüleraufschrei hat schon jetzt viel bewirkt. Lange nicht mehr ging ein solcher Ruck durch Politik und Gesellschaft. Jetzt geht es um konkretes Handeln: Durch wohl überlegte Stimmabgabe bei Wahlen, durch eigene Haltung und Bewusstsein. Letzteres hat sich bereits verändert. Die Menschen sind sensibilisiert, sicher nicht erst, aber auch durch die „Fridays for future“-Demos. Die Stadt Arnsberg ist mit einer schon vor dem Greta-Hype aufgestellten und politisch verabschiedeten Nachhaltigkeitsstrategie auf dem genau richtigen Weg. Die Stadt sah den Klimanotstand schon vor Jahren und prüft Entscheidungen längst auf ihre Klimarelevanz. Es tut sich was. Das zeigt sich auch im ganz Kleinen wie bei unserer Serie „Zukunft pflanzen“. Viele Menschen erkennen heute ihre Verantwortung und wollen etwas tun. Ganz lokal und ganz konkret. Gut so.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0)