Vorsicht geboten

Tipps zum Motorrad fahren im Herbst

Der Straßenbelag ist im Herbst oft kälter als die Lufttemperatur. Das hat Auswirkungen auf den Grip der Reifen.

Der Straßenbelag ist im Herbst oft kälter als die Lufttemperatur. Das hat Auswirkungen auf den Grip der Reifen.

Foto: dpa

Erfurt  Trotz kälterer Temperaturen sind viele Biker auch im Herbst auf ihren motorisierten Zweirädern unterwegs. Jetzt muss die Fahrweise den Wetterbedingungen entsprechen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Schönes Wetter im Herbst kann für Motorradfahrer trügerisch sein. Der Straßenbelag ist oft viel kälter als die Lufttemperatur, informiert der Tüv Thüringen. Daher können die Reifen keine optimalen Grip aufbauen.

Die verringerte Haftung kann demnach insbesondere in Kurven ein Wegrutschen verursachen. Biker müssen sich mit entsprechender Fahrweise auf die sich wechselnden Straßenbedingungen einstellen.

Außerdem sorgen erstes Herbstlaub im Zusammenspiel mit Taubildung sowie Ernteschmutz und Splitt für Rutschgefahren. Mit feuchten Stellen ist insbesondere in Waldpassagen zu rechnen, so die Experten.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben