Engagierter und beliebter Bürger

Emil Burgemeister starb im Alter von 82 Jahren

Foto: WR

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Kamen-Methler.Trauer um Emil Burgemeister: Im Alter von 82 Jahren verstarb der beliebte und in vielen Bereichen engagierte Wasserkurler am vergangenen Donnerstag. „Onkel Emil“, wie er liebevoll nicht nur von der Verwandtschaft genannt wurde, stand als Vorsitzender im Personalrat der Stadtverwaltung und als ÖTV-Funktionär lange Jahre in der Öffentlichkeit. Auch nach seinem Rückzug aus dem Berufsleben blieb er als Versicherungsältester noch für viele Ansprechpartner.

Über 40 Jahre war Emil Burgemeister als Verwaltungsangestellter im Bereich „Soziales“ und Rechnungsprüfung im öffentlichen Dienst tätig, über 30 Jahre im Personalrat, davon mehr als 20 Jahre als Vorsitzender. Für die Politik engagierte er sich mehr als ein halbes Jahrhundert als SPD-Mitglied und in der Gewerkschaft.

Hans-Böckler-Medaille für ehrenamtliche Tätigkeit

Emil Burgemeister war Vorsitzender der SPD in Wasserkurl, Mitglied im SuS Kaiserau und MGV Wasserkurl und unterstützte die Freiwillige Feuerwehr seines Heimatortes.

Im Bereich der Selbstverwaltung war der Verstorbene für die BfA in Berlin und für die Hamburg-Mannheimer Krankenkasse tätig. Für diese langjährige ehrenamtliche Tätigkeit wurde er 1996 mit der „Hans-Böckler-Medaille“ vom Bundesvorstand des DGB geehrt.

Sein Engagement im Bereich der früheren ÖTV reichte bis zur Ernennung zum Ehrenvorsitzenden der ÖTV-Senioren im Kreis Unna 1999. Emil Burgemeister war für die Gewerkschaft zudem als Vorstandsmitglied und Vorsitzender im Bezirk NRW II unentwegt im Einsatz.

Wie sehr ihm das Wohl seiner Mitmenschen am Herzen lag, bewies der Kamener unter anderem auch mit seiner langjährigen Tätigkeit als Schöffe und Geschworener beim Dortmunder Landgericht.

Als ausgewiesener Experte in Rentenangelegenheiten war Emil Burgemeister Zeit seines Lebens gefragt, er leitete unzählige Seminare für die Gewerkschaft und gehörte außerdem lange Jahre zum Vorstand der Senioren der Verdi-Gewerkschaft im Kreis Unna.

Die Abschiedsfeier Emil Burgemeisters findet am Mittwoch, 16. Juni, um 14 Uhr in der Trauerhalle des Bestattungshauses Kirchhof-Merten in Lünen statt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (1) Kommentar schreiben