Veranstaltungen

Festwoche zur Kirchenfusion in Isselburg

Das Organisationsteam der Seelsorgeeinheit hat ein Programm für Jung und Alt auf die Beine gestellt.

Das Organisationsteam der Seelsorgeeinheit hat ein Programm für Jung und Alt auf die Beine gestellt.

Foto: NRZ

Isselburg.   Isselburgs Seelsorgeeinheit wird am 22. Juni offiziell zu einer Großpfarrei werden. Hierzu hat ein Organisationteam ein abwechslungsreiches Programm erarbeitet.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Nachdem der Name, St. Franziskus, und der Fusionstag, 22. Juni, stehen, ist nun auch ein anderer wichtiger Schritt zur Großpfarrei in Isselburg gemacht: Das Programm zur Festwoche ist geschrieben. Schon Mitte des vergangenen Jahres hatte der Seelsorgerat ein Organisationsteam gebildet, das sich um die Planung und Durchführung der einzelnen Aktionen kümmert, erklärt Maria Nehling vom Organisationsteam. Das Team trifft sich seither in regelmäßigen Abständen, um den Stand der Vorbereitung abzustimmen.

Alle Altersgruppen einbezogen

Innerhalb des Organisationsteams gibt es noch andere Gruppen, zum Beispiel aktionsbezogene Teams, die sich für die betreffende Veranstaltung wie zum Beispiel den Senioren-Nachmittag verantwortlich zeichnen. „Es war dem Seelsorgerat wichtig, dass für jede Altersgruppe und alle Interessen etwas dabei ist“, so Nehling. Angefangen von Kindern und Jugendlichen mit dem Aktionstag über Familien mit der Kirchentour sowie für Senioren mit dem Seniorennachmittag. Darüber hinaus für alle Interessierten wird der Liedermacher Martin Buchholz sein Konzert „Tage mit Goldrand“ präsentieren. Ebenso wird ein ökumenischer Abend angeboten, zu dem Pfarrer Stefan Jürgens aus Stadtlohn eingeladen wurde. Ein stolzes Programm also. Dieses zu managen, ist entsprechend umfangreich. Doch: Alle Beteiligten sind mit Spaß bei der Sache und freuen sich schon auf die Fusions-Festwoche, so Nehling.

Und hier das Festprogramm unter dem Motto „Aus vier Gemeinden wird eine Pfarrei“ in der Zusammenfassung:
„Kirchentour“ am Samstag, 21. Juni, von Anholt nach Werth. Beginn um 14 bis etwa 18 Uhr, Stationen in allen Kirchen mit Führungen und Quiz.
Festmesse in der St. Pankratius-Kirche Anholt mit Weihbischof Christoph Hegge am Sonntag, 22. Juni, 10 Uhr, mit anschließendem Mittagessen rund um die Kirche.
Senioren-Nachmittag in Anholt am Dienstag, 24. Juni. Beginn: 14.30 Uhr mit der Hl. Messe inkl. Krankensalbung, anschließend Kaffee und Kuchen sowie buntes Programm im Pfarrheim.
Ökumenischer Abend „Evangelisch oder katholisch in den Himmel“ am Mittwoch, 25. Juni, mit Pfarrer Stefan Jürgens aus Stadtlohn um 20 Uhr in der St. Bartholomäus-Kirche.
Martin-Buchholz-Abend „Tage mit Goldrand“ am Freitag, 27. Juni, 19.30 Uhr, in der Bürgerhalle Herze­bocholt.
Kinderaktion „Heiliger Franziskus von Assisi“ am Sonntag, 29. Juni, von 15 bis 18 Uhr in Herzebocholt, Bürgerhalle.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben