In eigener Sache

Keine Kommentarfunktion mehr in den Online-Portalen

Die Kommentar-Funktion in den Portalen der Funke-Mediengruppe wird abgestellt.

Die Kommentar-Funktion in den Portalen der Funke-Mediengruppe wird abgestellt.

Foto: Ingo Otto / FUNKE Foto Services

Essen.   Aus technischen Gründen kann die Funktion kurzfristig nicht mehr angeboten werden.

Es ist kein leichter Schritt: In den vergangenen Jahren haben wir unsere lebhafte Community und die Debatten, die hier im Portal geführt wurden sowie die Anstöße, die es in den Kommentaren seitens der Nutzer gab, immer sehr geschätzt. Dennoch müssen wir die Kommentarfunktion auf unseren Websites kurzfristig abschalten. Ab sofort wird es die Möglichkeit, hier bei uns Artikel zu kommentieren, nicht mehr geben.

Hintergrund der Entscheidung ist, dass wir gerade an grundlegenden technischen Neuerungen in unseren Portalen arbeiten, die leider die Beendigung der bisherigen Kommentarfunktionen nach sich ziehen.

Natürlich möchten wir Sie, unsere Nutzerinnen und Nutzer, weiterhin in den für uns so wichtigen Diskurs einbinden. Und in den vergangenen Jahren sind die Communities in unseren Kanälen bei Facebook und Instagram stark gewachsen – die inhaltlichen Debatten und der Meinungsaustausch haben sich in diese Richtung verschoben. Dort werden Sie auch die Redaktion weiterhin ansprechen können. Wir freuen uns auf den regen Austausch mit Ihnen über diese Kommunikationswege.

Die Redaktion erreichen Sie natürlich zudem weiterhin über die gewohnten Kanäle, die Sie wie die Kontaktdaten unserer Lokalredaktionen und Fachressorts in unserem Impressum finden.

Fragen zum Artikel? Mailen Sie uns: community@funkemedien.de

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: WP-Home

Liebe Nutzerinnen und Nutzer:

Wir mussten unsere Kommentarfunktion im Portal aus technischen Gründen leider abschalten. Mehr zu den Hintergründen erfahren Sie
» HIER