Essen. Der Musikexperte und Ex-„Formel eins“-Moderator tourt mit einem neuen Showkonzept. Zudem führt er durch ein Riesenevent auf Schalke.

Er gehört zu den prägenden Stimmen der 80er-Jahre: Peter Illmann moderierte die Stars der Zeit nicht nur an, sondern traf und sprach sie auch höchstpersönlich. Als Gastgeber von Sendungen wie „Formel eins“, „Peters Pop Show“ und „Rockpop in Concert“ ist der 64-Jährige geradezu prädestiniert dafür, das Mega-Event „Die 80er live“ am 23. März auf Schalke zu moderieren. In der Veltins-Arena treten dann unter anderem Boy George (Culture Club), Holly Johnson (Frankie Goes To Hollywood), Samantha Fox und Alphaville auf. Eine Woche zuvor ist der heute in Brüssel lebende Illmann Teil des neuen Programms „80s in motion“, für die er mit einem Video-Jockey zusammenarbeitet. Was es damit auf sich hat, verriet der heute beim Digitalradiosender „80s80s“ tätige Illmann Patrick Friedland.