GALA

Dortmund: Es gibt wieder Karten für Gala mit Götz Alsmann

Götz Alsmann lässt auf seine Weise die Operette hochleben. Alle Vorstellungen von „Roaring Oper(ett)a“ waren ausverkauft, jetzt gibt es eine Zusatzvorstellung im Opernhaus Dortmund.

Götz Alsmann lässt auf seine Weise die Operette hochleben. Alle Vorstellungen von „Roaring Oper(ett)a“ waren ausverkauft, jetzt gibt es eine Zusatzvorstellung im Opernhaus Dortmund.

Foto: André Hirtz / FUNKE Foto Services

Dortmund.  Gute Nachrichten für alle, die leer ausgegangen sind bei der Dortmunder Gala „Roaring Oper(ett)a. Es gibt eine Zusatzvorstellung!

Kaum war unsere Kritik zu der von Götz Alsmann (Foto) moderierten Operettengala in Dortmunds Opernhaus erschienen, glühten an der Theaterkasse die Drähte heiß – alle Vorstellungen waren im Nu ausverkauft. Nun legt das Theater nach: Eine Zusatzvorstellung von „Roaring Oper(ett)a“ gibt es am Donnerstag, 25. Mai, 19.30 Uhr. Die ursprünglich für diesen Abend geplante Vorstellung der Operette „Gräfin Mariza“ entfällt.

Auf der Bühne sind in Arien, Duetten und Chören aus dem Dortmunder Opernensemble der Chor, die Sopranistinnen Tanja Christine Kuhn sowie Anna Sohn, die Tenöre Sungho Kim und Fritz Steinbacher sowie Bass-Bariton Morgan Moody und (als Gasttenor) Alexander Geller zu erleben.

Karten (6-42€) sind ab sofort an der Theaterkasse, telefonisch unter 0231-5027222 oder auf www.theaterdo.de erhältlich.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Kultur