ProSieben-Show

"The Masked Singer": Alle Infos zur vierten Staffel

| Lesedauer: 3 Minuten
The Masked Singer startet in die vierte Staffel

The Masked Singer startet in die vierte Staffel

"The Masked Singer" startet am 16.Februar in die vierte Staffel. Zehn Prominente verstecken sich hinter einzigartigen Tierkostümen. Außerdem wird es einige Veränderungen geben. Welche das sind und was man alles wissen sollte, sehen Sie im Video.

Beschreibung anzeigen

Köln.  Am 16. Februar läuft die vierte Staffel der ProSieben-Show "The Masked Singer" an. Die wichtigsten Fakten zur Staffel im Überblick.

  • Trotz Corona-Pandemie läuft "The Masked Singer" auch im Jahr 2021 im deutschen Fernsehen
  • Die vierte Staffel beginnt am 16. Februar
  • Zehn prominente Kandidaten treten gegeneinander an
  • Ruth Moschner und Rea Garvey bilden das Rateteam und werden jede Woche von einem Star-Gast unterstützt

"The Masked Singer" ist ein nationaler als auch internationaler TV-Hit: Die Gesangsshow, in der Kandidaten ihre Identitäten unter aufwendigen Kostümen verbergen, feierte 2015 ihr Debüt im südkoreanischen Fernsehen. Seither gibt es Adaptionen auf der ganzen Welt - unter anderem in den USA und auch in Europa. In Deutschland lief die erste Staffel 2019 an.

Nach drei erfolgreichen Staffel beginnt am 16. Februar 2021 auf ProSieben die vierte Runde der beliebten Rateshow. In den Folgen wird sich zeigen, wer sowohl die Undercover-Qualitäten als auch genug Gesangstalent besitzt, um in die Fußstapfen der ersten drei Sieger zu treten. Ruth Moschner und Rea Garvey sind die festen Juroren.

"The Masked Singer": Das sind die bisherigen Sieger

ProSieben-Erfolgsshow: Wie funktioniert "The Masked Singer"?

Sechs Wochen lang müssen prominente Kandidaten Songs zum Besten geben - ihre Bekanntheit kann den Stars allerdings keinen Vorteil verschaffen, denn: Die Teilnehmer treten ausschließlich kostümiert auf. Zwar sind ihre Vorstellungsvideos und Outfits mit Hinweisen zu ihrer Person gespickt, weitere Indizien gibt es allerdings nicht. Selbst beim Small-Talk mit der Jury werden die Stimmen der Promis verzerrt. Lediglich beim Singen bleiben die Stimmen der Teilnehmer unverfälscht.

Lesen Sie außerdem: "The Masked Singer": Aus für Roboter – und für diesen Promi

Wer für seinen Auftritt die meisten Zuschauer-Anrufe einheimst, ist eine Runde weiter. Mit dem Exit eines Kandidaten fällt auch dessen Maske. Im Halbfinale und Finale duellieren sich die verbliebenen Stars - und der Gewinner erhält einen "The Masked Singer"-Pokal.

Lesen Sie dazu: So hoch ist die Prämie für den Sieger von "The Masked Singer"

TV-Hit: Die Sendetermine von "The Masked Singer" 2021

Wie der Sender angekündigt hat, wird es auch bei der anlaufenden Staffel sechs Folgen zur Primetime geben. Was die Länge der Episoden angeht, gibt es laut Senderchef Daniel Rosemann allerdings Veränderungen: "Einigen Zuschauern war ihre Lieblingsshow für einen Dienstagabend zu lang, da sie am nächsten Morgen früh aufstehen müssen. Deshalb haben wir die Abläufe etwas verändert, sodass die Shows etwas kürzer werden", heißt es auf der ProSieben-Webseite zur Show.

Die Sendetermine im Überblick:

  • 1. Folge: Dienstag, 16. Februar, 20.15 Uhr, ProSieben
  • 2. Folge: Dienstag, 23. Februar, 20.15 Uhr, ProSieben
  • 3. Folge: Dienstag, 2. März, 20.15 Uhr, ProSieben
  • 4. Folge: Dienstag, 9. März, 20.15 Uhr, ProSieben
  • Halbfinale: Dienstag, 16. März, 20.15 Uhr, ProSieben
  • Finale: Dienstag, 23. März, 20.15 Uhr, ProSieben

"The Masked Singer" ist auch als Livestream abrufbar

Wer eine Alternative zur herkömmlichen TV-Ausstrahlung von "The Masked Singer" sucht, wird auf der Homepage des Heimsenders fündig: ProSieben strahlt die Episoden zusätzlich als Livestream aus.

Außerdem sind die Shows nach der TV-Ausstrahlung auch bei dem Streaming-Dienst Joyn abrufbar.

"The Masked Singer": So lief die vergangene Staffel

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Fernsehen

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben