TV-Show

„Promi Big Brother“: Zlatko ist noch immer Publikumsliebling

Ein paar Haare weniger, aber immer noch Publikumsliebling: Zlatko Trpkovski zog am Freitag bei „Promi Big Brother“ ein.

Ein paar Haare weniger, aber immer noch Publikumsliebling: Zlatko Trpkovski zog am Freitag bei „Promi Big Brother“ ein.

Foto: Marcel Kusch / dpa

Berlin.  Die Rückkehr zu „Big Brother“ hat für Kult-Bewohner Zlatko entspannt begonnen. Er durfte dank der Zuschauer ins Luxuscamp umziehen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Steht der Sieger von „Promi Big Brother“ schon nach der ersten Folge fest? Gut möglich. Zumindest hat Zlatko Trpkovski, „Big Brother“-Bewohner der ersten Stunde, beim Einzug in die Promi-Version auf Sat.1 bei den Zuschauern schon einen Stein im Brett.

Sie wählten den 43-Jährigen zusammen mit Ex-Dschungelkönig Joey Heindle (26) und TV-Detektiv Jürgen Trovato (57) ins Luxuscamp. Der ungemütliche Campingplatz gegenüber, der in diesem Jahr Schauplatz der Sendung ist, ist für die drei damit erst mal Geschichte.

„Promi Big Brother“: Schwebebalken-Challenge für ein paar Euro

Abmühen mussten sich in der ersten Folge ohnehin andere. In ihrer ersten Challenge ging es für „Germany’s next Topmodel“-Kandidatin Theresia (27), Schauspielerin Janine Pink (32/„Köln 50667“), YouTuber Chris (32/„Bullshit TV“), „Der Bachelor“-Finalistin Eva Benetatou (27) gegen „Big Brother“ in luftige Höhen.

Auf einem Schwebebalken in neun Metern Höhe erspielten sie mit der Ehefrau von Rotlichtgröße Bert Wollersheim, Ginger Costello Wollersheim (33), „Love Island“-Schönling Tobias Wegener (26) und der selbst ernannten Seherin Lilo von Kiesenwetter (60) zwei Euro. Das Geld benötigen die Kandidaten für ihre Lebensmittel. Welche Regeln es sonst noch gibt und wer überhaupt alles dabei ist – ein Überblick:

Campingplatz statt Villa, Schlafverbot am Tag und verpflichtende Mülltrennung

Für die neue Staffel hat sich Sat.1 eine gewöhnungsbedürftige Kulisse für die Fernseh-WG einfallen lassen: einen Campingplatz, ganz stilecht mit kaputtem Planschbecken, schmutzigem Bad und vergilbtem Campingtisch. Was früher der „Big-Brother-Container“ war, sind nun – auf 70 Quadratmetern.

Weitere Regeln im Fernseh-Ferienlager: Schlafverbot am Tag, Mülltrennung und die Pflicht, Briefe laut vorlesen zu müssen.

Zehn der bereits bekannten Kandidaten zogen schon vor der ersten Show am Freitag ein. Die weiteren – in den vergangenen Jahren zogen immer jeweils zwölf oder 13 „Promis“ ein – wurden am Freitag während der Live-Show vorgestellt und eingezeltet. Für alle gibt es nur eine sehr überschaubare Camping-Ausrüstung, zum Beispiel Isomatte und ein Handtuch.

Doch auch bei scheinbar einfachen Regeln, kann es Verstöße geben. Nach einem Regelverstoß bei „Promi Big Brother“ zu Beginn drohten Konsequenzen.

„Promi Big Brother“: Mit unbekannten Bekannten

„Promi“ scheint im deutschen Fernsehen ein dehnbarer Begriff zu sein. Die Liste der Kandidaten liest sich jedenfalls wie eine Abhandlung über Atomphysik: Zwei, drei Sachen erkennt man wieder, aber im Großen und Ganzen weiß man nicht, was man damit anfangen soll. Was natürlich kein Grund ist, Ihnen die Liste vorzuenthalten. Also bitte: die Kandidaten von „Promi Big Brother“ 2019.

• Zlatko „Sladdi“ Trpkovski

  • 43 Jahre alt
  • Kfz-Mechaniker
  • Einer der Pioniere der allerersten „Big Brother“-Staffel im Jahr 2000

Zlatko „Sladdi“ Trpkovski hat TV-Geschichte geschrieben. Vor 20 Jahren zog er mit ein paar anderen Leuten ins Haus der ersten Staffel „Big Brother“. Keiner wusste, was ihn erwartet, keiner konnte ahnen, was für ein Hype um die dauerbeobachtete Fernseh-WG entstehen würde.

Trpkovski glänzte mit intellektuellen Entgleisungen, aber viel Herz – und einer engen Freundschaft zu Mitstreiter Jürgen Milski. Der nun überrascht ist, dass sein Sladdi plötzlich wieder vor die Kamera treten soll. Denn: Der hatte sich der Öffentlichkeit inzwischen eisern verwehrt. Jahrelang.

„Er hat 18 Jahre erzählt, er will nichts mehr mit der Öffentlichkeit zu tun haben. Deswegen kommt das jetzt schon überraschend“, sagte Milski RTL. „Ich habe ihn vor 18 Jahren nochmal in seiner Wohnung besucht. Danach ist der Kontakt aber komplett abgebrochen.“

Er würde sich freuen, mal wieder von ihm zu hören – allerdings habe er gehört, Zlatko hätte damals Probleme damit gehabt, dass Jürgen gesagt hätte, er habe zu viele Schulterklopfer um sich. Woran es auch lag, Milski vermutet finanzielle Gründe. Er selbst würde nicht einziehen.

• Sylvia Leifheit

  • 43 Jahre alt
  • Schauspielerin, Model, Autorin
  • Ließ sich von einem Apachenhäuptling trauen

Der August 2019, das hat Sylvia Leifheit für sich entschieden, ist der Monat für die ganz große PR-Kampagne in eigener Sache. Nicht nur im Big-Brother-Haus wird sie ihren operativ optimierten Körper zeigen, sondern zeitgleich auch im Männermagazin „Playboy“.

Ansonsten könnte die Schauspielerin, die seit ihrem Serien-Debüt in „Sterne des Südens“ (1995) immer mal wieder in deutschsprachigen Serien-Produktionen auftaucht, sehr viel Tiefgang in der thematisch traditionell eher schlicht ausgerichteten Fernseh-WG stiften. Zumindest legt das ihr Instagram-Account nahe, bei dem selbst Kalendersprücheklopfer Sami Slimani vor Neid zusammenbrechen dürfte.

Ein paar Beispiele vom dem, was Frau Leifheit im Internet postet: „Der Umkehrimpuls der Egoreise ist die Ohnmacht.“ Und: „Bewusstsein kann nur im irdischen Erleben wachsen, nicht feinstofflichen.“ Oder auch: „Alles ist Energie mit Bewusstsein. Der Kosmos ist Information und Kraft in ewiger Bewegung.“ Und wer kein Instagram mag, kann das alles in einem ihrer esoterischen Bücher nachlesen, zum Beispiel in „Das 1x1 des Seins“.

Und wenn das ihren neuen Mitbewohnerinnen und Mitbewohnern dann doch zu bizarr ist, kann sie auch einfach davon erzählen, wie 2008 ihre von einem Apachenhäuptling durchgeführte Seelenvermählung mit ihrem Ehemann so ablief.

• Ginger Costello Wollersheim

  • 33 Jahre alt
  • Erotikmodel
  • Schlichtet Streit mit ihrem Ehemann, in dem sie ihre Brüste zeigt

Ganz ohne Schlüpfrigkeit geht es natürlich auch in dieser Staffel nicht. Und viel mehr Schlüpfrigkeit als Ginger Costello Wollersheim kann man kaum mitbringen.

Sicher nicht zuletzt wegen ihrer Berufserfahrung als Stripperin und Webcam-Girl fand sie 2018 in die Arme des früheren Bordellbesitzers Bert Wollersheim (68). Immerhin schon zehn Monate hält ihre Ehe, und es scheint, als wären die beiden füreinander geschaffen: „Wenn mein Mann anfängt zu streiten, zeige ich ihm meine Brüste, dann ist er ganz schnell ruhig und entspannt.“

Bei Konflikten im Big-Brother-Haus will das Erotikmodel natürlich anders reagieren. Und überhaupt wäre es auch viel zu kurz gegriffen, Frau Wollersheim, die wegen ihrer Stimme auch auf den Spitznamen „Quietschi“ hört, nur anhand der Äußerlichkeiten zu beurteilen. Schließlich ist sie auch Sängerin.

2018 erschien ihre Debütsingle „Ananassaft“. „DJs und Presse sind begeistert“, teilt das Label „Fiesta Records“ mit. Und die müssen es ja wissen.

• Almklausi

  • 50 Jahre alt
  • Schlagersänger
  • Stolzer Dreifach-Gewinner des „Ballermann-Award“

Glaubt man Sat.1, dann hat Almklausi ein sehr bewegtes Leben hinter sich. Das Prinzip der Geschichte, die der Sender zu seinem zwölften Kandidaten erzählt: von ganz unten nach ganz oben. Oder genauer: Von der Fast-Pleite zum Ballermann-Star, auch wenn das in vielen Fällen gar nicht so den großen Unterschied ausmacht.

Heute jedenfalls scheint sich der frühere Party-DJ halbwegs gefestigt zu haben. In aller Regelmäßigkeit kommt neue stumpfe Musik von ihm auf den Markt, die ihm zumindest zwischen den Sangria-Zapfsäulen im Mallorca-Megapark zu einer gewissen Prominenz verholfen hat und ihn zum dreifachen Gewinner des „Ballermann-Award“ hat werden lassen. Und zu Hause, da kann er einfach der Klaus Meier sein, der er laut Personalausweis ist, und mit Ehefrau und Kindern sein Familienglück genießen.

Und warum jetzt „Big Brother“? „Ich möchte mich selber finden“, sagt er. Sollte er in der Show genauso dreist lügen, könnte er Probleme bekommen.

• Theresia Fischer

  • 27 Jahre alt
  • Influencerin, Model
  • Ließ sich die Beine operativ um 8,5 Zentimeter verlängern

Würden Sie damit angeben, wenn Sie, sagen wir einfach: früher bei den Stadtmeisterschaften im Tischtennis, mal Elfte geworden sind? Wenn nicht, können Sie sich damit trösten, dass elfte Plätze immerhin für Sat.1 relevant sein können. Denn Theresia Fischer holte in diesem Jahr genau diese Platzierung bei „Germany’s next Topmodel“.

Mehr als diese Platzierung dürfte ihr auf dem Weg zum „Promi“ allerdings die Tatsache geholfen haben, dass sie ihren 27 Jahre älteren Verlobten während des „GNTM“-Finales heiraten durfte/musste.

Müßig zu erwähnen, dass sie „mittlerweile als Werbemodel und Influencerin tätig“ ist, wie der Sender eilig hinterher schiebt. Stolze 188.000 Abonnenten hat die 27-Jährige auf Instagram, wo sie vorzugsweise ihre 2016 operativ um 8,5 Zentimenter verlängerten Beine zeigt.

Diese wird man dann wohl auch im Big-Brother-Haus zu sehen bekommen. Schließlich sagt Theresia: „Da kann ich mich zeigen, wie ich bin.“

• Jürgen Trovato

  • 57 Jahre alt
  • Detektiv
  • Gibt offen zu, dass er wegen der Gage in den TV-Knast zieht

Jürgen Trovato ist laut Sat.1 „Deutschlands bekanntester TV-Detektiv“ und einer der Namensgeber der RTL-Doku-Soap „Die Trovatos – Detektive decken auf“, für die er an der Seite von Ehefrau Marta und Tochter Sharon in mehr als 300 Folgen vor der Kamera stand (2011 bis 2017).

Der Mönchengladbacher, der auch im echten Leben als Detektiv arbeitet, sagt von sich: „Es klingt jetzt vielleicht überheblich, aber ich schaue in die Psyche und kann den Menschen lesen.“

Mutig, mit solchen Fähigkeiten ins Big-Brother-Haus zu gehen.

Trovato sagt, ein Grund für seine Zusage sei gewesen, dass er es reizvoll finde, die Kandidaten dabei zu beobachten, wie sie sich verhalten, wenn sie die Kameras vergessen. Aber immerhin, ganz der Rheinländer, sagt er auch ehrlicherweise: „Die Gage hat natürlich auch eine Rolle gespielt.“

• Joey Heindle

  • 26 Jahre alt
  • Musiker, früherer Dschungelkönig
  • Bringt zufälligerweise am Tag des Staffelstarts eine neue Single raus

Eine Blitzumfrage in unserer Redaktion hat ergeben, dass Joey Heindle derjenige ist, der wohl noch am ehesten als „Promi“ durchgeht. Karrierehöhepunkt: Gewinn der RTL-Dschungelkrone im Jahr 2013. Nachdem er bei „Deutschland sucht den Superstar“ im Jahr 2011 immerhin Fünfter geworden war.

Auch darüber hinaus hat der gebürtige Münchener für seine 26 Jahre eine Menge zu erzählen: Flucht seiner Familie vor dem tyrannischen Vater, Ausbildung zum Beikoch, Ehe, Trennung, Teilnahme an der „ProSieben Völkerball Meisterschaft“.

Besonders geprägt zu haben scheint ihn allerdings seine Teilnahme bei „Global Gladiators“. Zumindest rhetorisch. „Ich bin so ein Battle-Typ“, sagt Heindle, „Ich bin ein Kämpfer“, sagt er auch. „Wenn ich dort reingehe, will ich auch gewinnen.“ Seine Devise: „Ich lasse erstmal die anderen auf die Schnauze fallen, dann übernehme ich.“

Und sicherlich hat das alles rein gar nichts damit zu tun, dass am Tag des Staffelstarts auch seine neue Single erscheint.

• Janine Pink

  • 32 Jahre alt
  • Schauspielerin, Influencerin
  • Beobachtet gerne Waschmaschinen

„Die Kohle“, sagt sie, sei ihr egal. Vielmehr wolle sie mit „Promi Big Brother“ den Weg „raus aus dem Käfig meiner bisherigen Rollen“ finden. Was irgendwie verständlich ist, wurde Janine Pink doch vor allem für ihre Rolle der „Yvonne Voss“ bei der RTL2-Serie „Köln 50667“ bekannt.

Was wir ansonsten noch von Sat.1 über die gebürtige Leipzigerin erfahren: Sie ist – natürlich – Influencerin, hat einen Mini Yorkshire, einen Chihuahua und eine Katze und sie liebt es, vor der Waschmaschine zu sitzen und die rotierende Trommel zu beobachten. Das lassen wir einfach mal so stehen.

• Christos „Chris“ Manazidis

  • 32 Jahre alt
  • Comedian, YouTuber
  • Wurde von seinen Kollegen von „Bullshit TV“ zwangseingewiesen

Der mutmaßlich in seinem Metier erfolgreichste Bewohner der neuen Big-Brother-WG ist Christos „Chris“ Manazidis. Als Teil eines Comedy-Trios bespaßt er seit 2010 sehr, sehr viele Menschen im Internet.

Der preisgekrönte Kanal „Bullshit TV“ hat satte 1,8 Millionen Abonnenten, sein persönlicher Instagram-Account noch mal 164.000. Und er war zwischenzeitlich mit der noch etwas promimäßigeren YouTuberin Shirin David zusammen. Für Sat.1 macht ihn das bereits zur „YouTube-Legende“.

Und so ganz scheint Chris, der in Hattingen aufgewachsen ist und lange mit seinen YouTube-Kumpels in einer Kölner WG gewohnt hat, auch im Big-Brother-Haus nicht aus seiner Rolle rauszukommen. Seine Teilnahme sei nämlich vor allem auf seine Comedy-Kollegen zurückzuführen, sagt er. „Die haben gesagt: ‚Du gehst da jetzt rein – als Mutprobe!‘“ Wie gesagt: Sie sind gute Comedians.

• Eva Benetatou

  • 27 Jahre alt
  • Gelernte Flugbegleiterin, Fast-Gewinnerin bei „Der Bachelor“
  • Bringt alles mit, um sich richtig unbeliebt zu machen

Die gelernte Flugbegleiterin Eva Benetatou schmiss ihren Job, um 2019 bei „Der Bachelor“ um die Wette zu baggern. Immerhin: Erst im Finale gab ihr RTL-Junggeselle Andrej Mangold einen Korb.

Dass sie bei der Kuppelshow oft als Zicke rüberkam, habe vor allem daran gelegen, dass sie viele Menschen und Situationen beim Dreh nicht interessiert hätten, sagt sie. Und sie beschreibt sich laut Sat.1 selbst als „Tussi, die alles exakt so haben möchte, wie sie es will“.

Beste Voraussetzungen also, um sehr beliebt zu werden im Big-Brother-Haus .

• Tobi Wegener

  • 26 Jahre alt
  • gelernter Maler und Lackierer, Influencer
  • Bekam auf „Love Island“ den Spitznamen „Dr. Love“

„Ich erlebe jetzt einen Hype und warum soll ich den nicht mitnehmen?“, fragt Tobi Wegener laut Sat.1, angesprochen auf die Beweggründe für den Einzug ins Big-Brother-Haus.

Welchen Hype er genau meint, können wir nicht genau sagen. Zumindest aber scheint sein Auftritt beim RTL2-Rudelbaggern auf „Love Island“ so etwas wie einen Karrieresprung verursacht zu haben. Vom Maler und Lackierer zum – Sie ahnen es – Influencer. Mehr als 159.000 Abonnenten bekommen auf Instagram regelmäßig Bilder seines durchtrainierten Oberkörpers in den Feed geschickt.

Das mag auf den ersten Blick alles ein bisschen oberflächlich wirken. Wenn man aber Sat.1 Glauben schenkt, ist der Tobi „offen, freundlich, ehrlich“ und „ein bodenständiger Typ“, der sich „sehnlichst eine eigene Familie mit Kindern“ wünscht. Wahrscheinlich bekam er auf „Love Island“ genau deswegen einen Spitznamen: „Dr. Love“.

• Lilo von Kiesenwetter

  • 65 Jahre alt
  • Hellseherin
  • Möglicherweise seit den Sechzigerjahren auf einem Drogen-Trip

Neben all den Castingshow-Existenzen und halbseidenen Influencer-Figuren musste natürlich noch jemand her, der irgendwas Handfestes vorzuweisen hat, der sich nicht nur über Social-Media definiert. Da kommt Lilo von Kiesenwetter ins Spiel. Die laut Sat.1 bekannteste Hellseherin der Promis und Eigentümerin eines Instagram-Accounts mit 1754 Abonnenten (Stand 6. August 11.30 Uhr).

Laut Sat.1 kennt Lilo nicht nur die Zukunft, sondern auch die Vergangenheit. Und auch wenn jeder, der über ein Gedächtnis und/oder Wikipedia verfügt, zumindest eine von zwei dieser seltenen Gaben ebenfalls nutzen kann, scheint die Frau diese Fähigkeiten zum „Beruf“ gemacht zu haben. Laut Sat.1 schon seit 40 Jahren. Und erst recht, nachdem das Psychologie-Studium gescheitert war.

Ein Lebenslauf, der nicht weiter verwundert, wenn man liest, wie sie über ihre jungen Jahre spricht: „Ich lebte damals auf Ibiza, war ein überzeugter Hippie. Das war die glücklichste Zeit meines Lebens. Wir waren alle jung, frei, rauchten Marihuana, es gab kein Aids. Wir hatten alle schöne Figuren, waren eine große Clique und es gab überall wunderbaren, leidenschaftlichen Sex. Ich habe mich da wirklich ausgetobt.“

Eine Kostprobe ihres seherischen Könnens will sie im Big-Brother-Haus nicht geben, schließlich sei sie „keine Jahrmarkts-Tante“. Und Marihuana ist bei Sat.1 auch verboten.

• Die nächste Staffel „Big Brother“ mit „ganz gewöhnlichen“ Kandidaten soll 2020 laufen. Vorher kommt „Promi Big Brother“: Start Freitag, 9. August, dann täglich um 22.15 Uhr und freitags um 20.15 Uhr in Sat.1 und beim Streamingdienst Joyn.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (2) Kommentar schreiben