Topmodels

Simone wird Topmodel und Heidi ist im Hochzeitsfieber

GNTM 2019: Darum ist Simone die Gewinnerin
Beschreibung anzeigen

Düsseldorf.   Tränen, Tüll und Trauung: Bei Germany’s Next Topmodel kam alles zusammen. So lief das Finale mit Channing Tatum, Tom Kaulitz und Co.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Um kurz nach 23 Uhr steht es fest: „Es ist Simone!“ schreit Heidi Klum euphorisch in ihr Mikrofon. Konfetti schiesst in die Luft, Menschen stürzen auf die Bühne des ISS Dome in Düsseldorf, halbnackte Tänzer halten einen riesengroßen Scheck in die Höhe. Ein wahres Unterhaltungsfeuerwerk findet sein Ende: Germany’s Next Topmodel 2019 ist gekürt. Der eigentliche Höhepunkt des Abends war aber ein anderer.

Doch zur Siegerin. Der Weg von Simone Hartseil war lang. 15 Wochen lang stöckelte sie auf den TV-Bildschirmen von einer Runde der Pro Sieben-Castingshow in die nächste, erlebte eine emotionale Achterbahnfahrt vor den Augen der Zuschauer. Viele davon kamen am Donnerstag nach Düsseldorf, um „das Ende einer wunderschönen Reise“, wie Model-Mutti Klum es titelte, live zu erleben. Dort maßen sich die drei schönsten „Mädchen“ der diesjährigen Staffel - Cäcilia, Sayana und Simone -vor den Augen der versammelten internationalen Prominenz auf dem Laufsteg.

GNTM-Outfit mit Raum für Spekulationen

Los geht es pünktlich um 20.15 Uhr. Mit Cabaret. Spitze, Federboas, riesige Fächer: Das Ensemble des Cirque du Soleil tut alles, um das Publikum atmosphärisch in die Modehauptstadt Paris zu versetzen. Akrobaten schweben von der Decke herab, Tänzer tragen die Finalistinnen in die Arena und über allem schwebt Heidi in hautenger schwarzer Spitze mit riesiger Schleife über dem Bauch - Grund genug für Spekulationen über möglichen Klum-Nachwuchs.

GNTM vor dem Finale: Die Finalistinnen im Interview
GNTM vor dem Finale- Die Finalistinnen im Interview

“Ich habe meinen Mädchen in 15 Wochen alles beigebracht, was ich in 26 Jahren gelernt habe“, verkündet die 45-Jährige, kaum auf der Bühne gelandet, in gewohnt hoher Stimmlage. Was genau das ist, sehen die Zuschauer später. Erst muss sie noch loswerden, wie sehr sie sich auf den Auftritt ihres Verlobten Tom Kaulitz und seiner Band Tokio Hotel freut. Und andeuten, dass noch in der Show geheiratet wird. Wer die Glücklichen sein werden, verrät sie aus dramaturgischen Gründen noch nicht.

Denn zunächst sollen die Models ihr Vorbild-Potenzial unter Beweis stellen. In bodenlangen, figurverhüllenden Tüllkleidern schreiten sie der Reihe nach andächtig über den Laufsteg, um dann eine Motivationsrede zu halten. „Wir Frauen können die Welt verändert“, ruft Cäcilia heiser ins Mikrofon. „Glaubt an euch!“ sagt Simone tränenerstickt. „Ich möchte euch Frauen und Mädchen unterstützen“, beendet Sayana ihr Kurzplädoyer für Schulbildung.

Gottschalks Überraschung bei GNTM: Obst statt Gummibärchen

Dann greift plötzlich Showmaster Thomas Gottschalk ein, der sich im Publikum versteckt hatte. Mit schönen, prominenten Frauen auf der Couch zu sitzen sei für ihn nicht neu, witzelt er. Ungewohnt ist allerdings die Verpflegung: Statt Gummibärchen gibt es bei Models Obstschnitze. Mit denen füttert ihn auch promt die inzwischen ebenfalls anwesende Tyra Banks - einst Erfinderin des Formats und heute als Heidis Unterstützung dabei.

Doch zurück zu Gottschalk Mission. Damit auch wirklich niemand mehr sagen kann, es gehe nur ums Aussehen, verleiht er den Sonderpreis des Abends an das Model mit der besten Persönlichkeit. Heidis Nominierte: Die bisexuelle Melissa, die transsexuelle Tatjana und Staffelälteste Theresia, die bei ihren Fans unter anderem mit einer Schönheits-OP-Beichte punkten konnte. Nach einer dramaturgischen Werbepause, in der Theresia auf der Bühne erst einmal ausgiebig mit ihrem Verlobten Robert knutschte, dann die Entscheidung: Das Publikum findet Tatjana am inspirierendsten.

„Kinderkarneval“ und verlorene Schuhe

Für die richtige Stimmung, um das zu feiern, sorgen sogleich die Jonas Brothers mit ihrem neuen Song „Sucker“. Die Finalistinnen heizen indes den Zuschauern vom Laufsteg aus in Neonoutfits ein. Dass Simone dabei einen Schuh verliert und den zweiten gleich hinterher kickt, beeindruckt Gottschalk auf der Couch. Den Rest der Nummer empfindet er als „Kinderkarneval“. Für Heidi Grund genug, die erste Kandidatin nach Hause zu schicken. Um kurz vor 22 Uhr geht Cäcilias Licht buchstäblich aus. Ihr Leuchtdreieck auf dem Boden erlischt, was ihr Ausscheiden aus der Show bedeutet.

Um die Stimmung danach wieder zu heben, wird geheiratet. Aber erst, nachdem Ellie Goulding ihren Hit „Sixteen“ zum Besten gegeben und die 18 besten Models in weißen Brautjungfernkleidern zum Spalier aufmarschiert sind. Während Robert auf der Couch wartet, schwebt „seine“ Theresia über den Laufsteg auf ihn zu. Oder zumindest ihr Schleier, der von zahlreichen Ballons getragen wurde. Weil das alles so „spontan“ ist, traut Hobby-Standesbeamtin Klum die Verliebten kurzerhand selbst.

Nackte Haut und große Gefühle

Danach folgt ein verspäteter Junggesellinnenabschied: Die Tänzer aus den Magic Mike Filmen zeigen mit nacktem Oberkörper ihr Können. Einer fehlt dabei: Frontmann Channing Tatum. Der kommt nur kurz auf die Bühne um seine neue Show zu bewerben, überlässt das anschließende Fotoshooting mit Sayana und Simone dann aber auch seinen Kollegen. Bevor Heidi die Stripper zu sehr bewundern kann, erscheint endlich ihr Verlobter nebst Band.

Und während die „Mädchen“ im Schmetterlingsoutfit ihr Bestes geben, hat die Modelmama nur Augen für einen. Nach langen drei Minuten inklusive Regenschauer - wie im Video zum Durchbruchssong von Tokio Hotel, „Durch den Monsun“, - darf er sie auch endlich küssen. Das Publikum jubelt bei so viel Liebe an einem Abend. Doch noch ist die entscheidende Frage offen.

Bevor es eine Antwort gibt, muss Simone noch ein letztes Mal auf dem Laufsteg stolpern, es gibt eine weitere dramaturgische Werbeunterbrechung und Heidi erklärt, dass nur eine Germany’s Next Topmodel werden kann. Dann endlich erscheint Simone auf dem Cover der Harper’s Bazaar.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (1) Kommentar schreiben