Parookaville

257ers und Querbeat bei Parookaville - hier ist das Live-Set mit Flamingo-Rennen

Rappelvoll war es bei Parookaville, als die 257ers mit Querbeat auftraten.

Rappelvoll war es bei Parookaville, als die 257ers mit Querbeat auftraten.

Foto: Ingmar Kreienbrink

Weeze.  Zu den spektakulärsten Auftritten bei Parookaville 2019 gehörte das Live-Battle von Querbeat mit den 257ers. Hier geht es zum kompletten Video mit dem Flamingo-Rennen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Ankündigung im Line up von Parookaville 2019 war bereits eine große Überraschung. Aber dass der erste gemeinsame Auftritt des Essener HipHop-Duos 257ers mit der Brasspop-Formation Querbeat eine so große Resonanz finden sollte, hätte wohl kaum einer gedacht. Rund 15.000 Bürger von Parookaville sorgten für eine grandiose Stimmung vor der zweitgrößten Festival-Bühne Bill's Factory.

Die beiden Formationen spielten ihre größten Hits und das Publikum feierte frenetisch jeden einzelnen Song. Dazu gab es genug Mitmach-Aktionen wie Schaumkanonen-Salven und ein Flamingo-Rennen, bei dem drei Gäste in einem aufgeblasenen Flamingo über das Publikum hinweg surften.

Das war das Flamingo-Rennen bei Parookaville

"Mit solchen Aktionen zeigen wir, dass wir weit mehr sind als ein Mainstream-Festival", freut sich Mit-Organisator Bernd Dicks. Zur fünften Auflage von Parookaville kamen am vergangenen Wochenende täglich 70.000 Besucher. Neben Star-DJs aus der Elektro-Szene standen unter anderem Clueso und Jan Delay (beide mit Techno-Sets) als auch DSDS-Dauerbrenner Menderes Bagci auf einer der zwölf Bühnen.

Das komplette Liveset der 257ers und Querbeat von Parookaville 2019 war am Dienstagabend für kurze Zeit online, musste dann aber wieder offline genommen werden, da offenbar das Management von Querbeat kein Einverständnis gegeben hatte. Am Mittwochnachmittag funktionierte der Link wieder - vielleicht auch weil sich viele Fans direkt an Querbeat wenden wollten.

Aktuell hat der Veranstalter 21 Videos mit den DJ-Sets von Parookaville bei Youtube veröffentlicht. Darunter sind auch die spektakulären Auftritte von Armin van Buuren, Steve Aoki und Nervo.

Hier ist das komplette Live-Set der 257ers und Querbeat

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben