Tomorrowland

Tomorrowland 2017 - zehn der besten Live-Sets der DJs im Video

Ausgelassene Stimmung herrschte beim Auftritt von Sigala im Tomorrowland. (Foto: Ingmar Kreienbrink)

Ausgelassene Stimmung herrschte beim Auftritt von Sigala im Tomorrowland. (Foto: Ingmar Kreienbrink)

Boom.  Hunderte DJs haben beim EDM-Festival Tomorrowland aufgelegt. Das sind zehn der besten Livesets, die der Veranstalter bei YouTube hochgeladen hat:

Wenn ein Festival seinem Publikum ein Programm auf 16 Bühnen gleichzeitig bietet, fällt die Entscheidung schwer, bei welchem Künstler die Besucher verweilen. Hunderte der weltweit besten DJs haben bei Tomorrowland 2017 in Belgien verschiedene Facetten elektronischer Musik gespielt.

Der Veranstalter hat Dutzende der Livesets in voller Länge und bester Qualität auf dem YouTube-Channel von Tomorrowland hochgeladen. Wir haben zehn der besten DJ-Auftritte herausgesucht.

10. Adriatique auf der Diynamic-Stage

Das Schweizer DJ-Duo verzichtet auf Animation und Show-Elemente bei ihren Auftritten und konzentrieren sich stattdessen auf das, was sie besonders gut können: Ein treibendes Techno-Set mit träumerischen Elementen. Bei Tomorrowland 2017 ist ihnen das ausgezeichnet gelungen.

9. Sigala auf der Stage von "Lost Frequencies & Friends"

Der Brite Sigala ist den meisten Musik-Freunden mit Hits wie "Easy Love" und "Sweet Lovin'" aus den Charts und dem Radio bekannt. Dass er als DJ auch eine Masse mit seinem House-Sound begeistern kann, zeigte er bei Tomorrowland 2017.

8. D.O.D auf der Axtone-Stage

Von Kennern wird der DJ und Produzent D.O.D bereits seit längerem gefeiert. bei Tomorrowland durfte er auf einer großen Bühne sein Können beweisen. Der Brite dürfte in Zukunft noch für einiges Aufsehen in der EDM-Szene sorgen.

7. Nervo auf der Mainstage

Die Zwillinge Miriam und Olivia Nervo haben ein weiteres Mal auf beeinddruckende Weise gezeigt, warum sie in der hauptsächlich von Männern dominierten DJ-Szene einen festen Platz an der Spitze haben. Die Freude hinterm DJ-Pult überträgt sich bei Tomorrowland auf das Publikum vor der Mainstage.

6. Cosmic Gate auf der "Trance Energy"-Stage

Seit vielen Jahren drücken Bossi und Nic Chagall mit Cosmic Gate der Trance-Szene ihren Stempel auf. Ihre DJ-Sets bestehen zu einem Großteil aus eigenen Songs sowie Remixen und wirken trotzdem stets im Trend der Zeit. Aus ihrem noch in diesem Jahr erscheinenen Album "Materia Chapter 2" gaben sie mit einigen Songs einen Vorgeschmack.

5. Oliver Heldens auf der Heldeep-Stage

Der König des Future House war ein hervorragender Gastgeber auf seiner eigenen Stage. Oliver Heldens umgab sich mit exzellenten DJs wie Throttle, Chocolate Puma sowie Felix Jaehn, um dem Tag mit seinem pulsierenden Live-Set die Krone aufzusetzen.

4. Martin Garrix auf der Mainstage

Der aktuell beliebteste DJ der Welt (Leser-Wahl des DJ-Mag) sorgte für einen krönenden Abschluss von zwei Wochenenden Tomorrowland. Martin Garrix macht mit diesem DJ-Set Lust auf mehr - am 11. November gibt er etwa ein DJ-Solo-Konzert in der Arena von Gelsenkirchen.

3. Axwell auf der Axtone-Stage

Axwell live zu erleben ist eigentlich immer ein Erlebnis für Fans der Elektronischen Musik - egal ob mit seinem Freund Sebastian Ingrosso oder solo. Als Gastgeber auf der Stage seines eigenen Labels brachte er das Publikum in Ekstase und lieferte ein Feuerwerk aus aktuellen Hits und Klassikern ab.

2. Armin van Buuren auf der Mainstage

Der Altmeister des Trance hat es bei Tomorrowland wieder einmal allen gezeigt. Das impulsive DJ-Set mit Trance-Hits und Progressive-Elementen gehört bei vielen Besuchern zu den Höhepunkten des gesamten Wochenendes. "Ich bin sehr offen für andere Musik-Stile und werde wohl deshalb als einer der wenigen Trance-Acts für die Mainstage bei Festivals gebucht", sagte Armin van Buuren kürzlich in einem Interview mit der Redaktion. Als Gag simulierte er einen Stromausfall auf der Bühne, der in einem Sound- und Licht-Test endete.

1. Johannes Brecht auf der Diynamic-Stage

Manchmal sind es die unverhofften Überraschungen, die einem den Abend versüßen. Johannes Brecht spielte das letzte Set am Samstagabend des zweiten Tomorrowland-Wochenendes auf der Diynamic-Stage. Mit seinen melodiösen Techno-Sound zog er seine Zuhörer in den Bann. Das Live-Set mit vielen nicht veröffentlichten Songs war einer der magischen Momente bei Tomorrowland 2017.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben