Karneval

Närrische Hochburgen teils mit Frühstart in die Session

Vorgefeiert: Vielerorts starteten in Narren schon am Wochenende vor dem 11.11. in die neue Session. Hier freut sich das neue Prinzenpaar Melanie und Gregor Brockmann vom Groß-Emmericher-Carnevals-Komittee (GECK) über den Start in die fünfte Jahreszeit.

Vorgefeiert: Vielerorts starteten in Narren schon am Wochenende vor dem 11.11. in die neue Session. Hier freut sich das neue Prinzenpaar Melanie und Gregor Brockmann vom Groß-Emmericher-Carnevals-Komittee (GECK) über den Start in die fünfte Jahreszeit.

Foto: Christian Creon / FUNKE Foto Services

An Rhein und Ruhr  Von wegen Tradition: Einige Karnevalshochburgen in NRW haben den Auftakt der Session in diesem Jahr aus praktischen Gründen vorverlegt.

Alaaf und Konfetti, in Aachen und Mönchengladbach beginnt der Karneval schon einen Tag früher: Die Jecken feiern ihren Sessionsauftakt an diesem Sonntag und damit einen Tag vor dem jecken 11.11.. Beim Sessionsauftakt im vergangenen Jahr, bei dem der 11.11. auf einem Sonntag lag, machten sehr viel mehr Jecke mit als sonst an einem Wochentag - zumal in Mönchengladbach auch noch verkaufsoffener Sonntag war.

Darum starten dort die Karnevalisten in Mönchengladbach auch jetzt wieder an einem verkaufsoffenen Sonntag in den Karneval. Aus Aachener Sicht ist der arbeitsfreie Sonntag für Vereine und Besucher einfach der bessere Tag. Die Gesellschaften wollen das jetzt mal ausprobieren und dann entscheiden, wie sie es im nächsten Jahr machen.

In Köln schlägt das Herz, der Düsseldorfer schlägt sein Rad

Für die Karnevalisten in den Hochburgen Köln und Düsseldorf wäre so etwas wohl undenkbar: Helau und Alaaf! Erst am 11.11 wollen wieder tausende Jecken in der Region die Fünfte Jahreszeit einläuten. Besonders in den rheinischen Karnevalshochburgen werden wieder besonders viele Jecken erwartet. In Düsseldorf erwacht der Hoppeditz auf dem Rathausplatz. Motto der diesjährigen Session: „Unser Rad schlägt um die Welt“.

Auf dem Kölner Heumarkt werden bereits ab 9 Uhr rund 20.000 Jecken erwartet. Der offizielle Sessionsbeginn um 11:11 Uhr wird von einem Glitterregen begleitet. Motto der Session: „Et Hätz schleiht em Veedel“. Auf Hochdeutsch: Das Herz schlägt im (Stadt-)Viertel.

Leserkommentare (1) Kommentar schreiben