Festival

San Hejmo 2023 in Weeze: Das Festival kehrt größer zurück

| Lesedauer: 5 Minuten

Essen/Weeze.  San Hejmo in Weeze: Nach einer gelungenen Premiere kehrt das neue Festival 2023 noch größer zurück. Hier gibt es alle Informationen.

  • San Hejmo in Weeze: Für 20.000 Besuchern feierte das Festival eine erfolgreiche Premiere.
  • Im Jahr 2023 kehrt das Festival noch größer zurück: So soll San Hejmo an zwei Tagen stattfinden.
  • Diesmal auch mit dabei bei San Hejmo 2023: Die Möglichkeit auf dem Campingplatz zu übernachten.

20.000 Fans feierten in Weeze im Jahr 2022 die gelungene Premiere des neuen San Hejmo-Festivals. Mit den Headlinern Marteria und Loredana konnten die Verantwortlichen das Publikum begeistern. . „Wir sind glücklich und stolz, mit unserem großartigen Team diese absolut friedliche Premiere von San Hejmo auf die Beine gestellt zu haben", resümiert Bernd Dicks, der auch das San Hejmo Festival gemeinsam mit seinen Partnern Norbert Bergers und Georg van Wickeren veranstaltet.

Im kommenden Jahr dann soll das Festival an zwei Tagen stattfinden. Auch können sich Gäste auf einen Campingplatz freuen. Vom 18. bis zum 19. August 2023 soll die zweite Ausgabe des San Hejmo stattfinden.

San Hejmo in Weeze: Das war das Festival 2022

Wo findet San Hejmo statt?

Das Festival findet am Flughafen Weeze in NRW statt. Also auf dem Gelände, auf dem auch das Parookaville stattfindet. Die Adresse für Navigationsgeräte: San Hejmo, Baaler Straße, DE-47652 Weeze.

Was ist das Besondere an San Hejmo?

Der Einlass ist ab 16 Jahren. "Mit San Hejmo wollen wir auch Familien ansprechen. Die Kids gehen dann zur Mainstage zu Loredana und die Eltern schauen sich auf einer anderen Bühne eine kölsche Band an oder gehen in den Biergarten", verrät Mitorganisator Bernd Dicks im Interview. So soll es auch verschiedene Kunstinstallationen und einen Streetfood-Markt geben. San Hejmo will auch ein Kulturfestival werden.

Wer sind die Veranstalter von San Hejmo?

Hinter San Hejmo steckt das Team von Parookaville. Wie erfolgreich so ein Konzept sein kann, hat die „Next Events Gruppe“ mit den Gründern und Geschäftsführern Norbert Bergers, Bernd Dicks und Georg van Wickeren bereits bewiesen: Binnen fünf Jahren entwickelte sich Parookaville am Airport Weeze mit täglich 70.000 Elektro-Fans nicht nur zum größten Elektro-Festival in Deutschland, sondern machte sich auch international einen hervorragenden Namen in der Musik-Branche.

Was bedeutet eigentlich der Name "San Hejmo"?

Der Name ist an die weltweite Plansprache Esperanto angelehnt. Übersetzt bedeutet San Hejmo "Heiliges Zuhause". "Wir wollen einen Ort schaffen, wo man sich für einen Tag zuhause fühlt und besondere Sachen erleben kann", erklärt Organisator Bernd Dicks.

San Hejmo 2022: Diese Bands standen bei der Premiere auf der Bühne

Marteria und Loredana standen als Headliner auf der Mainstage. Auf der Elektro-Bühne legte unter anderem Felix Jaehn auf. Die Atzen, Blümchen und Captain Jack waren auf der Party-Stage zu Gast. Insgesamt waren es nach Angaben der Organisatoren mehr als 30 Acts, die am 20. August 2022 in Weeze auf vier Bühnen auftreten.

Was kosteten die Tickets für San Hejmo 2022?

Noch vor Bekanntgabe des Line up waren mehrere Tausend Tickets verkauft. So mussten Besucher für ein reguläres Ticket 89 Euro zahlen. Das Late Ticket kostete 99 Euro. Für 17,50 Euro gab es ein Parkticket, für 9 Euro ein Schließfach. Das VIP-Ticket für San Hejmo kostet 2022 159 Euro.

San Hejmo in Weeze: Hier gibt es weitere Informationen

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Kultur

Liebe Nutzerinnen und Nutzer:

Wir mussten unsere Kommentarfunktion im Portal aus technischen Gründen leider abschalten. Mehr zu den Hintergründen erfahren Sie
» HIER