Festival

Das Ruhrpott Rodeo 2019 startet an der Schwarzen Heide

Der mechanische Bulle gehört traditionell zum Rodeo am Flughafen dazu.

Der mechanische Bulle gehört traditionell zum Rodeo am Flughafen dazu.

Foto: Andreas Schwolow / Funke Foto Services

Hünxe.  Laut wird es am Flugplatz Schwarze Heide bis Sonntag: Das Ruhrpott Rodeo beginnt an diesem Freitag. Hier gibt es Infos zum Festival.

Auf dem Flugplatz geht es nicht ums Fliegen und beim Rodeo nicht ums Reiten. Laut wird’s am Wochenende an der Schwarzen Heide trotzdem. Statt Motorenlärm erschallen auf dem Freigelände am Flughafen harte Bässe und rockige Gitarrenriffs, wenn das Ruhrpott Rodeo wieder zahlreiche Punkbands an den Rand des Ruhrgebiets lockt.

Welche Bands kommen zum Ruhrpott Rodeo?

Mit einem bunt gemischten Line-up will Veranstalter Alex Schwers, der übrigens selbst als Schlagzeuger schon in so mancher Band gespielt hat, auch bei der 13. Auflage des Festivals wieder mehrere Tausend Besucher an den naturnah gelegenen Veranstaltungsort locken. Bei bestem Wetter feierten im vergangenen Jahr je rund 7000 Punker drei Tage lang durch.

Und zumindest die Liste der Musiker, die ihr Kommen angekündigt haben, verspricht ähnlich gute Stimmung wie bei der vorherigen Ausgabe: Neben internationalen Szene-Größen wie den schwedischen Hardrockern The Hellacopters, dem Norweger Hank van Hell (Ex-Turbonegro) und den Amis Mighty Mighty Bosstones, wollen zahlreiche deutsche Bands wie die Ska-Punker Sondaschule aus Oberhausen, die Düsseldorfer Deutschrocker Massendefekt und Hammerhead aus Bad Honnef die Fans zum Pogen bringen.

Hoher Besuch von den Ramones

Schon in den 1970er-Jahren gelang das den Ramones, jener US-Formation, die als Prototyp der Punkband gilt und mit der damals völlig neuen Musikrichtung den Grundstein für eine ganze Bewegung legte. Mit CJ Ramone und Marky Ramone werden gleich zwei frühere Musiker der Gruppe beim Ruhrpott Rodeo auf der Bühne stehen: CJ wird am Freitag bei Me First and the Gimme Gimmes den Bass zupfen, Schlagzeuger Marky serviert mit seiner Formation Marky Ramone’s Blitzkrieg ein Best-of-Set seiner Ex-Band, die 1996 ihr letztes Konzert gab.

Wer nicht genug vom Sound der Superstars bekommen kann, darf sich außerdem auf die Coverband The Ramonas freuen, die neben den bekannten Evergreens ihrer Vorbilder auch eigene Songs mitbringen wollen. Nicht ganz so punkig kommt dagegen Rapperin Sookee daher. Zur Szene passt die rebellische junge Künstlerin trotzdem bestens, denn sie engagiert sich in der Queer-Bewegung und gegen Rassismus. Ihre Musik nutzt sie als politische Plattform. Genauso wie der Liedermacher Götz Widmann. Er tritt beim Rodeo mit den Punkrockern von Chefdenker an, wie Veranstalter Schwers erst kürzlich bekannt gab.

Sängerin Blümchen als Ehrengast dabei

Schwers verkündete zudem, dass die 90er-Jahre-Eurodance-Sängerin Blümchen alias Jasmin Wagner als Ehrengast den Festivitäten am Flughafen beiwohnen werde. Mit Happy-Hardcore-Nummern wie „Boomerang“, „Herz an Herz“ und „Kleiner Satellit“ feierte sie Erfolge in der Trashpop-Ära. Ihre flippigen Frisuren und Outfits können zwar kaum mit denen echter Punks mithalten, seit ihrem Comeback mit dem Song „Computerliebe“ in diesem Frühjahr aktiviert sie dennoch erneut die Massen.

Ob sie mit den kubanischen Klängen ihres „Herz an Herz“-Remixes aber auch echte Punkrocker in den Moshpit locken kann, bleibt abzuwarten. Der Veranstalter betont jedenfalls, dass sie „seit Jahren eine der meist gewünschten Acts“ und „ziemlich punkaffin“ sei. Die bunte Mischung verschiedenster Einflüsse aus der eher politisch geprägten Punkmusikszene, die beim Rodeo antritt, wird sie in jedem Fall bereichern.

Besucher können Rodeo reiten

Übrigens: So ganz ohne Reiten geht das Ganze doch nicht über die Bühne. Traditionell können Besucher auf dem elektrischen Bullen beweisen, wie sattelfest sie sind.

Gibt es besondere Vorschriften auf dem Gelände?

Der Veranstalter weist darauf hin, dass Glasflaschen auf dem gesamten Gelände verboten sind. Plastikflaschen, Tetra-Packs oder Dosen können aber auf das Campinggelände mitgebracht werden. Pyrotechnische Gegenstände und Waffen aller Art sind ebenfalls nicht erlaubt. Außerdem dürfen keine Hunde mitgeführt werden.

Wie komme ich an ein Ticket?

Tickets gibt es für ca. 57 Euro (Tageskarte) bzw. 95 Euro (Festival) unter
0201 / 804 60 60

und online unter www.ruhrticket.de. Wer mit Caravan oder Wohnmobil anreisen möchte, benötigt ein Extra-Ticket. Auch vor Ort können Besucher spontan Tickets kaufen.

Wie reist man am besten an?

Der Veranstalter setzt von Donnerstagabend (17 Uhr) bis Montagmittag (14 Uhr) im 30-Minuten-Takt Shuttle-Busse ein. Aber aufgepasst: Die Busse fahren nicht mehr - wie in den vergangenen Jahren - vom Bahnhof Feldhausen zum Ruhrpott Rodeo, sondern vom Bahnhof Dinslaken. Pro Fahrt zahlen Festival-Besucher 3 Euro, die Fahrtzeit beträgt rund 15 Minuten.

Wer mit Pkw, Caravan oder Wohnmobil anreist, gibt in sein Navi am besten folgende Adresse ein: Langer Weg (Ecke Dinslakener Straße), 46569 Hünxe

Alle weiteren Informationen zum Ruhrpott Rodeo finden Sie auf der offiziellen Homepage. (mit def)

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben