Konzert

Álvaro Soler – Urlaub für die Ohren

Alvaro Soler

Alvaro Soler

Foto: VOX

Oberhausen.  Latin-Pop-Star Álvaro Soler kommt im September mit seinem Album „Mar de Colores“ nach Oberhausen

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

So hatte man Álvaro Soler bislang noch nicht erlebt: „Ich bin voll emotional heute mit diesem Song“, kündigte der deutsch-spanische Latin-Pop-Star bei der jüngsten „Sing meinen Song“-Staffel seine Version des Jeanette-Biedermann-Titels „Eins mit dir“ an. Der kleingewachsenen Sängerin trieb es vor der TV-Kamera dann ob der gefühlvollen Interpretation auch Tränen in die Augen. Und hinterher waren sich alle einig: Das war der Song des Abends. Ein geglückter Auftritt also für den Star, dessen Domäne eigentlich sonnige Rhythmen und vertonte Urlaubsgefühle sind.

Die gibt es im September dann auch live in der Region, wenn Álvaro Soler für einen Abend den diesjährigen Strandurlaub verlängert. Im Gepäck hat der 28-Jährige beim Auftritt in Oberhausen sein aktuelles Album „Mar de Colores“, das im vergangenen Jahr erschienen ist.

Vier Jahre ist es her, dass Álvaro Soler die europäische Latin-Pop-Szene im Sturm erobert hat. Seine erste Single „El mismo sol“ (Dieselbe Sonne) wurde 2015 ein Sommerhit und war so etwas wie ein Rückblick auf sein bisheriges Leben. 1991 wurde er als Sohn eines deutschen Vaters und einer spanischen Mutter in Barcelona geboren. Im Alter von zehn Jahren zog er gemeinsam mit der Familie nach Tokio, wo er ersten Klavierunterricht erhielt. „Ich bin bilingual aufgewachsen, habe viele Kulturen kennengelernt. Auch die Erfahrungen, die ich Japan gemacht habe, haben mir enorm geholfen“, erklärte er einmal im Interview.

Mit 17 Jahren führt ihn sein Weg zurück nach Barcelona. Gemeinsam mit seinem Bruder und zwei Freunden gründete Soler hier die Band „Urban Light“, die bei einer spanischen Casting-Show ins Finale kommt.

Europäische Erfolgsgeschichte

Schließlich bekommt er seinen eigenen Plattenvertrag, woraufhin Soler Anfang 2015 nach Berlin zieht. „Hier haben sich einfach alle Türen geöffnet.“ In der deutschen Hauptstadt arbeitete er an seinem spanischsprachigen Debütalbum. Dessen erste Auskoppelung „El mismo sol“ erobert wiederum zuerst in Italien dann in der Schweiz die Chartsspitze – eine echt europäische Erfolgsgeschichte, von der man aber auch in Übersee Kunde erhält.

Bis zu US-Star Jennifer Lopez spricht sich sein Erfolg herum, die ihm daraufhin ein Duett vorschlägt und seinen Hit einsingen will. „Nach einigen Monaten kam dann wirklich ihre Stimme auf meinem Song. Erst da war mir klar, dass sie es wirklich ernst gemeint hatte“, erzählt Soler. Es folgten ein Videodreh in New York und ein gemeinsamer Auftritt in Las Vegas. „Eine total coole Erfahrung. Sie ist sehr nett und warmherzig und eine echte Teamplayerin.“

Den Durchbruch in den USA hat ihm das allerdings nicht beschert, weshalb Álvaro Soler anschließend wieder den heimischen Markt ins Visier nimmt. Seine Mitwirkung in der erfolgreichen TV-Show hat seine Popularität noch einmal gesteigert. In Oberhausen kann der Latin-Popper daher sicher auch viele neue Fans begrüßen – um sie mit gefühlvollen wie beschwingten Songs gleichermaßen begeistern.

Álvaro Soler live: 19.9. Oberhausen (KöPi-Arena). Karten ab ca. 49 € in unseren LeserLäden, unter

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben