Rückruf

dm ruft Reis zurück: Rückstände von Schimmelpilzen möglich

Die Drogeriekette dm Reis Rückruf

Die Drogeriekette dm Reis Rückruf

Foto: dm / DM

Karlsruhe  Der Drogeriemarkt dm hat eine Sorte Bio-Reis zurückgerufen. In dem Langkorn-Reis könnten Rückstände von Schimmelpilzen sein.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

So genannte Aflatoxine haben zu einem Rückruf bei dm geführt. Der „Bio Langkorn Reis Natur“ könnte diese Rückstände von Schimmelpilzen enthalten.

Wie der Drogeriemarkt mitteilte, sei Ware mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) 26.10.2019 und 23.11.2019 betroffen. In diesen Chargen könnte es zu erhöhten Aflatoxin-Gehalten kommen.

Kunden können die betroffene Ware sowohl verpackt als auch angebrochen in Märkten von dm zurückgeben. Sie erhalten dann den Kaufpreis zurück. (dpa/ac)

Diese Lebensmittel werden am häufigsten zurückgerufen


Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben