Sexueller Missbrauch

Sexuelle Gewalt: Hier finden Kinder und Jugendliche Hilfe

Kinder und Jugendliche, die Opfer von sexuellem Missbrauch sind, erhalten bei den Beratungsstellen in Deutschland Hilfe.

Kinder und Jugendliche, die Opfer von sexuellem Missbrauch sind, erhalten bei den Beratungsstellen in Deutschland Hilfe.

Foto: Felix Vogel / picture alliance / imageBROKER

Essen.  Opfer von sexuellem Missbrauch sprechen nur selten über ihre Sorgen. Bei diesen Beratungsstellen erhalten Kinder, Jugendliche und Eltern Hilfe.

Kinder und Jugendliche, die sexuelle Gewalt erleben oder erlebt haben, schweigen oft. Sie trauen sich nicht, mit ihren Eltern, Großeltern oder Lehrern ihre Probleme, Sorgen und Ängste zu sprechen. Bei einer der kostenfreien und anonymen Beratungsstellen in Deutschland erhalten betroffene Kinder, Jugendliche und Erwachsene Hilfe.

Nummer gegen Kummer

Kinder und Jugendliche, die nicht wissen, an wen sie sich wenden sollen, können bei der „Nummer gegen Kummer“ anrufen. Das kostenfreie Kinder- und Jugendtelefon ist montags bis samstags von 14 bis 20 Uhr unter 116 111 zu erreichen. Montags, mittwochs und donnerstags ist das Telefon bereits ab 10 Uhr besetzt. Mütter, Väter oder Großeltern, die sich um ein Kind sorgen, können sich unter der Nummer 0800 111 0 550 melden.

Hilfetelefon Sexueller Missbrauch

Unter der Nummer 0800 22 55 530 ist das bundesweite „Hilfetelefon Sexueller Missbrauch“ erreichbar. Menschen, die Beratung oder Unterstützung zum Thema „sexueller Missbrauch“ suchen, können sich montags, mittwochs und freitags sowie dienstags und donnerstags von 15 bis 20 Uhr anonym und kostenfrei informieren.

Die Berater sind außerdem per E-Mail an zu erreichen. Für Jugendliche gibt es unter www.save-me-online.de ein Online-Beratungsangebot. Unter www.hilfeportal-missbrauch.de/nc/adressen/hilfe-in-ihrer-naehe/kartensuche finden Betroffene und Angehörige Beratungsstellen in ihrer Nähe.

Hilfetelefon „Gewalt gegen Frauen“

Das Bundeshilfetelefon „Gewalt gegen Frauen“ ist ein spezielles Angebot für Frauen und Mädchen, die Gewalt erlebt haben oder noch erleben. Betroffene sowie Familienmitglieder und Freunde werden unter 08000 116 116 rund um die Uhr beraten. Beratungsstellen vor Ort sind unter www.frauen-gegen-gewalt.de/de/hilfe-vor-ort zu finden.

Telefonseelsorge

Die Berater der kostenlosen und anonymen „Telefonseelsorge“ haben ein offenes Ohr für alle Anliegen. Unter den Rufnummern 0800 111 0 111, 0800 111 0 222 oder 116 123, per E-Mail oder im Chat unter online.telefonseelsorge.de erhalten Kinder, Jugendliche und Erwachse rund um die Uhr Hilfe.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben