Brand

Leerstehendes Haus in Duisburg abgebrannt

Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte stand bereits das komplette Erdgeschoss und das Treppenhaus in Flammen.

Foto: Stephan Eickershoff/ Funke Foto Services

Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte stand bereits das komplette Erdgeschoss und das Treppenhaus in Flammen. Foto: Stephan Eickershoff/ Funke Foto Services

Duisburg-Bruckhausen.  Am Dienstag bemerken Passanten einen Brand in einem leerstehenden Haus in Bruckhausen. Als die Feuerwehr eintrifft, brennt das Treppenhaus.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Im Duisburger Stadtteil Bruckhausen hat am Dienstag ein leerstehendes Haus gebrannt. Passanten hatten das Feuer in dem mehrgeschossigen Gebäude bemerkt und die Feuerwehr gerufen. Verletzt wurde nach bisherigen Erkenntnissen niemand.

Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte hatte bereits das komplette Erdgeschoss und das Treppenhaus des leerstehenden Hauses gebrannt. Deshalb konnte die Feuerwehr zunächst nur von außen und mithilfe einer Drehleiter gegen die Flammen ankämpfen. Im Einsatz waren rund 40 Einsatzkräfte. Das teilte die Feuerwehr in einer Pressemitteilung mit.

Brandursache ist noch nicht geklärt

Nach bisherigen Erkenntnissen wurde niemand durch das Feuer und bei den Löscharbeiten verletzt. Die Ursache des Brandes ist noch nicht geklärt. Möglicherweise werden die weiteren Ermittlungen der Polizei übergeben.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben