Export-Rekord

Keine unendliche Geschichte

Die deutsche Wirtschaft boomt. 2017 verbuchte sie einen Export-Rekord und noch ist kein Ende in Sicht.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Es ist beinahe schon unheimlich, wie positiv die Konjunktur seit Jahren verläuft. Die deutsche Wirtschaft verbuchte 2017 beim Export erneut ein Rekordjahr. Die Faustregel, dass Zyklen ungefähr sieben Jahre dauern, gilt für viele Branchen längst nicht mehr. Für 2018 rechnen viele noch einmal mit einer Steigerung, wohl wissend, dass der Boom keine unendliche Geschichte sein kann.

Die Frage ist, wie lange läuft die Maschinerie noch auf Hochtouren? Dies wird auch davon abhängen, wie lange der Rest der Welt die deutsche Stärke noch aushält. Der Handelsbilanz-Überschuss ist etwas gesunken. Es wurden also mehr Waren als im vorherigen Jahr nach Deutschland eingeführt, aber das Ungleichgewicht bleibt sehr hoch. Dies dürfte die Tendenz zur Abschottung der Märkte, wie sie die USA forcieren, beflügeln. Umso wichtiger bleibt der europäische Markt. Deutschland ist also sehr gut beraten, die Europäische Union, wie schon angekündigt, weiter zu unterstützen. Für viele Mittelständler ist Europa nach wie vor der wichtigste Markt. Eine kluge Politik in Berlin und Paris, die die Nachbarstaaten wirtschaftlich stärkt, könnte die Rekordgeschichte also verlängern.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben