Polizei

Polizei verhaftet Sexualtäter in Sundern

Sundern.   Einen 42-Jährigen hat die Polizei am Dienstag verhaftet, ihm wird versuchte Vergewaltigung vorgeworfen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Einen weiteren Fahndungserfolg meldet die Polizei aus Sundern: Am Dienstagabend wurde ein 42-jähriger Gewalttäter verhaftet und noch am gleichen Tag vom Amtsrichter in U-Haft geschickt.

Die ihm vorgeworfene Tat liegt schon länger zurück: Am 25. September 2016, es war ein Sonntagabend, versuchte ein Mann in Sundern eine damals 26-jährige Frau zu vergewaltigen. Der Tatort war die Brücke unter der Umgehungsstraße, zuvor hatte man zunächst noch nett miteinander gesprochen, dann kippte die Situation und der Unbekannte stellte sexuelle Forderungen, ließ aber letztlich von der jungen Frau ab. Die Polizei suchte damals mit einem Phantombild nach dem Täter.

Treffer in Rumänien

Durch die Kripo erfolgte noch am Tatort eine intensive Spurensicherung. Aus mehreren der aufgefundenen Spuren konnte ein eindeutiges DNA-Profil erstellt werden. Ein europaweiter Spurenabgleich führte schließlich zu einem Treffer in Rumänien. Dort war der Mann bereits 2015 wegen eines Gewaltdeliktes in polizeiliche Erscheinung getreten. Weitere intensiven Ermittlungen der Kripo zeigten dann, dass er bereits seit längerer Zeit in Sundern lebt. Aufgrund der detaillierten Täterbeschreibung der Frau sowie der gesicherten Spurenlage wurde der 42-jährige Rumäne am Dienstag in Sundern verhaftet.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik