Polizeieinsatz

Streit um Mundschutz - Mann schlägt Supermarkt-Mitarbeiterin

Ein Mann hat einer Supermarkt-Mitarbeiterin in Schwerte ins Gesicht geschlagen.

Ein Mann hat einer Supermarkt-Mitarbeiterin in Schwerte ins Gesicht geschlagen.

Foto: Ingo Otto / FUNKE Foto Services

Schwerte.  Ein Mann hat in Schwerte eine Supermarkt-Mitarbeiterin geschlagen. Die Frau hatte ihn zuvor auf seinen fehlenden Mundschutz hingewiesen.

Ein Mann ohne Mund-Nasen-Maske hat einer Supermarkt-Mitarbeiterin in Schwerte ins Gesicht geschlagen, nachdem diese den 39-Jährigen auf den fehlenden Corona-Schutz aufmerksam gemacht hatte.

Der Mann habe der Frau bei dem Vorfall am Mittwochmorgen zunächst die Brille von der Nase geschlagen, berichtete die Polizei. Daraufhin habe die Supermarkt-Mitarbeiterin den 39-Jährigen geschubst, worauf er mit weiteren Schlägen ins Gesicht der Frau reagiert habe.

Mann schlägt Supermarkt-Mitarbeiterin - Frau leicht verletzt

Danach lief der Mann weg, doch Polizisten fassten ihn kurze Zeit später und nahmen ihn fest. Gegen den 39-Jährigen, der keinen festen Wohnsitz hat, wurde ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung eingeleitet. Er kam wieder auf freien Fuß. Die Supermarkt-Mitarbeiterin wurde leicht verletzt. (dpa)

Leserkommentare (3) Kommentar schreiben