Kriminalität

Zigarettenautomaten aufgeflext - Polizei nimmt Jungen fest

Ein 27-jähriger Automatenaufbrecher ist in Münster von der Polizei gestellt worden. (Symbolbild)

Ein 27-jähriger Automatenaufbrecher ist in Münster von der Polizei gestellt worden. (Symbolbild)

Foto: Oliver Berg dpa / dpa - Bildfunk

Münster.   Die Polizei hat einen 17-Jährigen festgenommen, der zuvor einen Zigarettenautomaten mit einer Flex beschädigte. Ihn erwartet ein Strafverfahren.

Polizisten haben am Sonntagmorgen (30. Januar) gegen 6:26 Uhr einen 17-jährigen Automatenaufbrecher vorläufig festgenommen.

Zeugen hatten den Jugendlichen beobachtet, wie er gemeinsam mit einem Komplizen einen Zigarettenautomaten am Albersloher Weg in Münster mit einer Flex beschädigte und die Polizei alarmiert. Die Beamten entdeckten das Duo noch am Tatort.

Automatenaufbruch: 17-Jährigen erwartet Strafverfahren

Beide Täter versuchten direkt zu flüchten. Den 17-Jährigen stellten die Polizisten nur einige Meter entfernt. In seinem Rucksack hatte er einen noch warmen Winkelschleifer, Akkus und Trennscheiben dabei.

Die Beamten stellten das Tatwerkzeug sicher und nahmen den 17-Jährigen mit zur Polizeiwache. Ihn erwartet ein Strafverfahren. (red)

Mehr Blaulicht-Nachrichten lesen Sie hier:

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Blaulicht

Liebe Nutzerinnen und Nutzer:

Wir mussten unsere Kommentarfunktion im Portal aus technischen Gründen leider abschalten. Mehr zu den Hintergründen erfahren Sie
» HIER