Supermarkt-Kette

Kaufland testet neues Pfandsystem – So reagieren die Kunden

Änderung in Supermärkten: Was Verbraucher ab Mai beachten müssen

Änderung in Supermärkten: Was Verbraucher ab Mai beachten müssen

Die Preisschilder im Supermarkt sehen ab Mai zum Teil anders aus. Das liegt an einer Änderung in der Preisangabenverordnung.

Beschreibung anzeigen

Berlin  Die Supermarkt-Kette Kaufland geht einen Schritt in Richtung Nachhaltigkeit und bietet nun zahlreiche Produkte in Pfandgläsern an.

  • Kaufland hat ein neues Pfandsystem eingeführt
  • In bestimmten Lebensmitteln können nun mehr nicht nur Getränkeflaschen zurückgegeben werden
  • Die Kunden zeigen sich begeistert

Um nachhaltiger zu werden und Verpackungen zu sparen, hat die Supermarkt-Kette Kaufland ein neues Pfandsystem für Lebensmittel eingeführt. In zehn ausgewählten Kaufland-Filialen können die Kundinnen und Kunden seit einigen Wochen Lebensmittel wie etwa Müsli, Nüsse oder Gummibärchen in Pfandgläsern kaufen, die, wenn sie leer sind, bequem am Leergutautomaten zurückgeben werden können.

Kaufland: Pfandsystem wird in ausgewählten Filialen getestet

Damit geht die Einzelhandels-Kette einen weiteren Schritt in Richtung Nachhaltigkeit. In weiteren acht Filialen testet Kaufland bereits Unverpackt-Stationen, an denen die Kundinnen und Kunden sich die Produkte selber abfüllen können. Ob das Pfandsystem langfristig bestehen bleibt und auf weitere Kaufland-Filialen ausgeweitet wird, ist allerdings noch unklar. Es befindet sich derzeit noch in einer Testphase.

Lesen Sie auch: Aldi, Lidl & Co.: Welche Produkte jetzt noch teurer werden

Bei den Kundinnen und Kunden kommt der Schritt gut an. Unter einem Video, dass Kaufland auf Facebook gepostet hatte, sammeln sich zahlreiche positive Kommentare. "Super Idee! Ich freue mich, wenn das Sortiment auch bei uns in der Filiale gibt", schreibt eine Nutzerin beispielsweise. Andere loben: "Mega tolle Idee, das nenn ich mal Fortschritt" oder "Ich bin begeistert".

(csr)

Dieser Artikel erschien zuerst auf morgenpost.de.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Panorama

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben