Konflikt

Mann setzt Ehefrau nach Streit an der Autobahn aus

Einfach ausgesetzt wie ein Haustier hat ein Mann seine Ehefrau nach einem Streit. Die Frau setzte einen Notruf ab.

Einfach ausgesetzt wie ein Haustier hat ein Mann seine Ehefrau nach einem Streit. Die Frau setzte einen Notruf ab.

Foto: Friso Gentsch / dpa

Saulheim/Bad Soden  Ausgesetzt wie ein unliebsames Haustier: Ein Mann hat seine Frau einfach an der Autobahn aus dem Auto geworfen. Grund war ein Streit.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Nach einem Streit während einer Autobahnfahrt hat ein Mann seine Ehefrau neben der Fahrbahn ausgesetzt und ist anschließend davongefahren. Die 59-Jährige aus dem hessischen Bad Soden am Taunus habe in der Nacht auf Sonntag über eine Notrufsäule nahe dem rheinhessischen Saulheim um Hilfe gebeten, teilte die Polizei in Alzey mit.

Als die Beamten eintrafen, schilderte die Frau, dass ihr Mann sie kurzerhand „ausgesetzt“ habe und weitergefahren sei. Die Polizei brachte die 59-Jährige nach Mainz, dort rief sie sich ein Taxi, das sie in ihr rund 35 Kilometer entferntes Zuhause brachte. „Ob es bei der Ankunft zu Hause erneut zu Streitigkeiten kam“, sei nicht bekannt, teilte die Polizei weiter mit. (dpa)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (5) Kommentar schreiben