Filmpreis

Deutscher Film „Werk ohne Autor“ für Oscar nominiert

Oscars 2019: Darum gibt es so viel Drama

Oscars 2019: Diesmal gab es schon im Vorfeld der Verleihung jede Menge Drama

Beschreibung anzeigen

Los Angeles  Lady Gaga, Bradley Cooper, Glenn Close – sie alle sind für den begehrten Oscar nominiert. Auch ein deutscher Film hat es geschafft.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Oscar Academy hat ihre Nominierungen bekanntgegeben. Darunter sind unter anderem Lady Gaga, die als beste Hauptdarstellerin für „A Star is Born“ nominiert wurde. Auch ein deutscher Film darf sich Hoffnung auf die Trophäe machen.

Der deutsche Beitrag „Werk ohne Autor“ ist auch in der Sparte „Beste Kamera“ im Oscar-Rennen. Für die Kameraarbeit erhielt Caleb Deschanel eine Nominierung, wie die Oscar-Akademie am Dienstag bekanntgab. Das Künstlerdrama von Regisseur Florian Henckel von Donnersmarck ist auch einer von fünf Anwärtern in der Sparte „nicht-englischsprachiger Film“.

Florian Henckel von Donnersmarck hat bereits einen Oscar gewonnen, 2007 mit seinem Stasi-Drama „Das Leben der Anderen“, das zugleich sein erster Langfilm war.

Oscars – diese Filme und Schauspieler sind nominiert

Diese Nominierten dürfen sich am 24. Februar Hoffnungen auf die begehrte Trophäe machen.

  • „Beste Hauptdarstellerin“: Yalitza Aparicio, Glenn Close, Olivia Colman, Lady Gaga und Melissa McCarthy
  • „Bester Hauptdarsteller“: Christian Bale, Bradley Cooper, Willem Dafoe, Rami Malek, Viggo Mortensen
  • „Beste Nebendarstellerin“: Amy Adams, Marina De Tavira, Regina King, Emma Stone und Rachel Weisz
  • „Bester Nebendarsteller“: Mahershala Ali, Adam Driver, Sam Elliott, Richard E. Grant und Sam Rockwell
  • „Fremdsprachen-Oscar“: Capernaum, Cold War, Werk ohne Autor (Engl. Never Look Away), Roma und Shoplifters
  • „Bester Film“: Black Panther, BlackKKlansman, Bohemain Rhapsody, The Favourite, Greenbook, Roma und A Star is Born, Vice
  • „Bester Dokumentarfilm“: Black Sheep, End Game, Lifeboat, A Night at The Garden und Period. End of Sentence

Die Nominierten wurden am frühen Dienstagmorgen (Ortszeit) von der Oscar Academy bekanntgegeben. Die Schauspieler Kumail Nanjiani und Tracee Ellis Ross präsentierten die Nominierungen.

Oscars 2017: So lacht die Welt über die unglaubliche Panne
Oscars 2017: So lacht die Welt über die unglaubliche Panne

Die Golden Globes, die am 6. Januar stattfanden, gelten als Gradmesser für die Oscars. Bei der diesjährigen Verleihung der Golden Globes gewann der Musikfilm „Bohemian Rhapsody“ über den Queens-Sänger Fredie Mercury. Rami Malek und Glenn Close wurden mit einem als „beste Hauptdarsteller/in“ ausgezeichnet. (dpa/aba)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben