Rauchentwicklung

Paketbote verhindert Brand in Kita und hinterlässt nur Notiz

Beinahe wäre in einer Kita in Kronshagen ein Feuer ausgebrochen. Ein Paketbote verhinderte Schlimmeres (Symbolbild).

Beinahe wäre in einer Kita in Kronshagen ein Feuer ausgebrochen. Ein Paketbote verhinderte Schlimmeres (Symbolbild).

Foto: hohl / Getty Images/iStockphoto

Kronshagen.  In einer Kindertagesstätte in Schleswig-Holstein wäre beinahe ein Feuer ausgebrochen. Ein Paketbote verhinderte jedoch Schlimmeres.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Feueralarm in einem Kindergarten im schleswig-holsteinischen Kronshagen. Am Freitagnachmittag hatten die Erzieher und Eltern plötzlich eine Rauchentwicklung im Gebäude festgestellt und den Notruf abgesetzt. Doch bevor die ersten Rettungskräfte vor Ort waren, hatte sich schon ein anderer des Problems angenommen: der Paketbote. Aufgefallen war das durch eine Sendungs-Notiz, die der Zusteller zurückgelassen hatte.

Die Feuerwehrmänner müssen nicht schlecht geguckt haben, als sie am Einsatzort in der Kita ankamen, um der gemeldeten Rauchentwicklung auf den Grund zu gehen. Was sie vorfanden, war ein Paket mit einer Notiz, ein geöffnetes Fenster und ein abgeschalteter Rauchmelder.

Paketbote verhindert Feuer

Denn während sich die Erzieher, Kinder und Eltern nach dem Notruf auf dem Platz hinter dem Haus sammelten, kam von vorne der Postmitarbeiter, um ein Paket zuzustellen. Doch wie auf seinem Zustellschein zu lesen ist, den die Feuerwehr Kronshagen auf Facebook teilte, traf er niemanden an, erkannte jedoch das Problem und behob es.

„Hallo, es war offen, der Rauchmelder heulte, …habe den Herd ausgemacht und Fenster auf. Paket steht am Eingang…“, war auf der Notiz zu lesen.

Einsatzkräfte loben das Vorgehen

Wie die „Kieler Nachrichten“ berichten, trafen die Einsatzkräfte den Paketzusteller jedoch noch vor dem Haus an. Dem Bericht zufolge, habe er die Feuerwehr kurz darüber informiert, dass er den Herd ausgestellt, die vor sich hinkokelnde Herdabdeckung sowie die Fenster geöffnet und den Rauchmelder abgeschaltet habe. Anschließend habe er sich verabschieden und weiter seiner Arbeit nachgehen wollen.

Die Einsatzkräfte lobten den Paketzusteller für seinen mutigen Einsatz. „So viel Initiative und Engagement kann man sich nur von jedem wünschen“, sagte Polizist Thorsten Rettinghaus, der als einer der Ersten vor Ort war, der Zeitung.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben