Royals

Elizabeth II.: Für diese kuriosen Auftritte sorgte die Queen

| Lesedauer: 2 Minuten
Trauer um die Queen

Trauer um die Queen

Großbritannien trauert um seine Queen. Königin Elizabeth II. starb am Donnerstag im Alter von 96 Jahren umgeben von ihrer Familie auf ihrem schottischen Schloss Balmoral, wie Königshaus mitteilte. Vor dem Buckingham-Palast in London versammelten sich tausende Menschen.

Video: Politik, Soziales, Gesellschaft, Bevölkerung, Vermischtes, Leute
Beschreibung anzeigen

Berlin  Die Queen war für ihr Pflichtbewusstsein bekannt. Dabei konnte Elizabeth II. auch durchaus anders. Kuriose Momente aus ihrem Leben.

Die Königin ist tot. Queen Elizabeth II. starb am Donnerstag im Alter von 96 Jahren auf Schloss Balmoral in Schottland. Die Nachricht löste weltweit Bestürzung aus. Mit ihrem Pflichtbewusstsein galt Elizabeth als Symbol der Beständigkeit in wechselhaften Zeiten.

Doch Ihre Majestät konnte auch anders und vor allem selbstironisch sein. Gerne erlaubte sich die Königin das eine oder andere Späßchen. Für ihren Humor war sie bekannt. Kuriose Momente aus dem Leben der Queen. Lesen Sie hier: Der Liveblog zum Tod der Queen

Vorname Elizabeth Alexandra Mary
Nachname Mountbatten-Windsor
Titel Königin von Großbritannien, Nordirland und 14 weiteren souveränen Staaten
Geboren 21. April 1926 in London
Gestorben 8. September 2022 in Schottland
Sternzeichen Stier
Partner Prinz Philip
Kinder Prinz Charles, Prinz Andrew, Prinzessin Anne, Prinz Edward

Elizabeth II.: So bewies die Queen ihren Humor

So empfing Eilzabeth II. vor gar nicht langer Zeit den Bären Paddington – eine berühmte britische Kinderbuch- und Spielfilmfigur – zur Tea Time im Buckingham Palast. Der Clip wurde anlässlich ihres Platin-Thronjubiläums aufgenommen. Auch wenn der Bär nicht gerade die besten Manieren an den Tag legt und missbilligende Blicke des Butlers erntet: Die Queen scheint den Besuch zu genießen und verrät Paddington sogar, was sich in ihrer Handtasche befindet: ein Marmeladensandwich.

Die Queen trinkt Tee mit dem Bären Paddington

Auch der Bär verabschiedete sich am Donnerstag von Her Majesty. Er bedankte sich bei ihr auf seiner Twitter-Seite: "Thank you M'am, for everything." Am Freitagmorgen hatte der Beitrag bereits Hunderttausende Likes.

Queen Elizabeth II. als Bond Girl

Für einen weiteren denkwürdigen Auftritt sorgte die Queen, als sie 2012 für die Olympischen Spiele ein Video mit James-Bond-Darsteller Daniel Craig drehte. Bond fliegt die Königin per Hubschrauber über London zur Eröffnungszeremonie. Nach einem Sprung aus dem Helikopter gleitet das älteste Bond Girl aller Agentenfilme dann per Fallschirm im Union Jack ins Stadion hinab.

Die Queen als Bond Girl

Auch Craig reagierte "tief traurig" auf den Tod der Queen. "Meine Gedanken sind bei der königlichen Familie, bei denen, die sie liebte, und bei all jenen, die sie liebten", sagte der 54-Jährige, der in "No Time To Die" ("Keine Zeit zu sterben") zum letzten Mal als Geheimagent im Dienste Ihrer Majestät auftrat, der britischen Nachrichtenagentur PA. "Sie hinterlässt ein unvergleichliches Vermächtnis und wird sehr vermisst werden." (afp/dpa/jtb)

Dieser Artikel erschien zuerst auf morgenpost.de.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Panorama