Royals

Sargwache der Queen: Junger Soldat tot in Kaserne gefunden

Tausende applaudieren Sarg der Queen am Buckingham-Palast

Tausende applaudieren Sarg der Queen am Buckingham-Palast

Der Sarg mit der verstorbenen Queen Elizabeth II. ist am Dienstagabend unter den Blicken zahlreicher Schaulustiger am Buckingham-Palast in London angekommen. Als die sterblichen Überreste der Monarchin die Tore des Königspalasts erreichten, brandete Applaus auf.

Video: Vermischtes, Leute
Beschreibung anzeigen

London.  Die Sargwachen der Queen sorgten weltweit für Aufsehen. Nun ist einer der Soldaten tot aufgefunden worden – er war erst 18 Jahre alt.

Der 18-Jährige Jack Burnell-Williams gehörte vor etwa zwei Wochen zu den Soldaten, die den Sarg der verstorbenen britischen Monarchin Queen Elizabeth II. begleiteten. Nun ist der junge Soldat tot in seiner Kaserne aufgefunden worden, wie mehrere britische Medien übereinstimmend berichten. Demnach war der junge Soldat Teil der Household Cavalry, einem Garderegiment der britischen Krone.

Rettungskräfte wurden demnach bereits am vergangenen Mittwoch um 15.48 Uhr zu den Hyde Park Baracken im Londoner Stadtteil Knightsbridge alarmiert. Reanimierungsversuche blieben erfolglos.

Queen-Sargwache tot aufgefunden: Fremdverschulden ausgeschlossen

Ein Sprecher der British Army bestätigte den Tod des jungen Soldaten und bat darum, die Privatsphäre der trauernden Familie zu respektieren. Die Londoner Polizei erklärte, Jack Burnell-Williams sei noch in der Kaserne für tot erklärt worden. Die Todesursache wurde bislang nicht genannt, ein Fremdverschulden könne man allerdings ausschließen, hieß es. Lesen Sie auch: Charles, König der Fettnäpfchen: Monarch verspielt Respekt

Die Mutter des jungen Soldaten schrieb in einem Facebook-Beitrag: „Ich hätte niemals gedacht, dass ich das mal sage, unserer Familie wurde gestern mit dem plötzlichen Tod unseres wundervollen Sohns das Herz gebrochen.“ Zum Gedenken an ihn wollen sie am Sonntag blaue Ballons in den Himmel aufsteigen lassen. (mb)

In einer früheren Version dieses Artikels hatten wir berichtet, dass der Soldat einer der Sargträger der Queen gewesen sei. Das ist falsch. Wir haben den Fehler korrigiert und bitten um Verzeihung.

Dieser Artikel erschien zuerst auf morgenpost.de.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Panorama

Liebe Nutzerinnen und Nutzer:

Wir mussten unsere Kommentarfunktion im Portal aus technischen Gründen leider abschalten. Mehr zu den Hintergründen erfahren Sie
» HIER