Band

Rammstein plant großes Silvester-Konzert - Essen im Gespräch

5 Fakten zu Rammstein

5 Fakten zu Rammstein

Skandale, Geschrei und Kunstblut. Die Metal-Band Rammstein liebt es, mit der Norm zu brechen. Fünf Fakten zu den Altrockern sehen sie im Video.

Beschreibung anzeigen

Berlin  Wird Neujahr mit einem Rock-Event eingeläutet? Tatsächlich ist ein Rammstein-Konzert zu Silvester geplant. Erste Details zum Gig.

Verabschiedet Rammstein das Jahr 2022 mit einem lauten Gig? Mehreren Medienberichten zufolge sei ein großes Konzert zu Silvester geplant. Laut "Bild" und "Süddeutsche Zeitung" soll die Band rund um Frontmann Till Lindemann das Neujahrsfeuerwerk mit einem Auftritt auf der Münchner Theresienwiese einläuten.

Der Plan: Rammstein soll ab 20.00 Uhr vier Stunden lang 145.000 Zuschauerinnen und Zuschauer unterhalten. Ein entsprechender Antrag liege der Stadt demnach auch bereits vor.

Rammstein: Silvester-Konzert in München oder Essen?

Ob das Konzert tatsächlich in München stattfinden wird, sei allerdings noch unklar, denn: Möglicherweise findet der Auftritt auch in Essen statt. Wirtschaftsreferent und Tourismusbeauftragter Clemens Baumgärtner (CSU) stellte gegenüber der "Süddeutsche Zeitung" allerdings klar: "München wäre aber erste Wahl."

"Bild" zufolge könne die Stadt mit der Veranstaltung zwei Millionen Euro einnehmen. Die Ticketpreise sollen dennoch erschwinglich bleiben. Der Veranstalter Leutgeb plane für das Event rund 150.000 Quadratmeter der Theresienwiese ein, für Aufbau und Vorbereitung wiederum 14 Tage.

  • Auch interessant:

Das Vorhaben müsse allerdings noch vom Stadtrat bewilligt werden. Dass im Dezember auf der Theresienwiese ebenfalls das Winter-Tollwood stattfindet, hält Baumgärtner für kein Problem. (day)

Dieser Artikel erschien zuerst auf morgenpost.de.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Panorama

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben