Straßenverkehr

Raser in Thüringen geblitzt – Er war 128 km/h zu schnell

Ein Blitzgerät in Thüringen hat einen Autofahrer mit mehr als 200 km/h in einer 80er-Zone erwischt. (Symbolbild)

Ein Blitzgerät in Thüringen hat einen Autofahrer mit mehr als 200 km/h in einer 80er-Zone erwischt. (Symbolbild)

Foto: imago stock&people / imago/Eibner

Elxleben.  In Thüringen ist ein Autofahrer mit Tempo 208 geblitzt worden. Auf einer Bundesstraße. Aufs Auto muss der Mann nun erst mal verzichten.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Seine Raserei kommt einen Autofahrer, der am Donnerstag bei Elxleben in Thüringen geblitzt worden ist, teuer zu stehen. Der Mann war mit Tempo 208 unterwegs – auf einer Bundesstraße. Zulässige Höchstgeschwindigkeit: 80 km/h.

Seine satte Geschwindigkeitsüberschreitung von 128 km/h bringt dem Raser nun mindestens drei Monate Fahrverbot ein – und ein Bußgeld von 600 Euro, teilte die Polizei in Erfurt mit.

Innerhalb weniger Stunden registrierten die Beamten am Donnerstag bei Elxleben insgesamt 230 Tempo-Verstöße. Vier weitere Autofahrer müssen ebenfalls mit einem Fahrverbot rechnen.

(ba/dpa)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (1) Kommentar schreiben