Casting-Star

Sorge um Alphonso Williams: DSDS-Sieger wieder in Klinik

Alphonso Williams bei einem Auftritt in Bremen. Derzeit ist er offenbar im Krankenhaus. Der Grund ist noch unbekannt.

Alphonso Williams bei einem Auftritt in Bremen. Derzeit ist er offenbar im Krankenhaus. Der Grund ist noch unbekannt.

Foto: Chris Emil Janßenvia www.imago-images.de / imago images / Chris Emil Janßen

Berlin.  Der DSDS-Sieger Alphonso Williams ist im Krankenhaus. Es ist nicht sein erster Klinikaufenthalt in diesem Jahr. Was bisher bekannt ist.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Abgesagte Auftritte, ein Krankenhausaufenthalt – Fans von DSDS-Gewinner Alphonso Williams machen sich Sorgen um den 57-Jährigen. Offenbar hat „Mr. Bling Bling“ gesundheitliche Probleme.

Bereits im Januar musste Williams ins Krankenhaus zur Notoperation. Ursache war eine Niereninsuffizienz. RTL.de berichtet nun, dass er abermals in eine Klinik eingeliefert wurde. Zu den Hintergründen ist nichts bekannt – auf Anfragen des Senders habe weder er selbst noch sein Management reagiert.

DSDS-Sieger bekommt Unterstützung von Fans

Im Januar hatte der Sieger der 2017er Ausgabe der Casting-Show bei Instagram ein Foto von seinem Krankenbett gepostet, „Wie ihr mitbekommen habt, waren die letzten Wochen sehr schwierig für mich“, schrieb er dazu. Die Unterstützung der Fans habe ihm geholfen und ihn aufgemuntert. Zu seinem aktuellen Krankenhausaufenthalt hat er noch nichts gepostet.

Wenig später hatte er RTL auch ein Interview gegeben und erklärt, er fühle sich stark und wie neugeboren. Nach der Not-OP hatte er 30 Kilogramm abgenommen.

Im April wurde der Sieger der 16. Staffel DSDS gekürt – Altenpfleger Davin Herbrüggen aus Oberhausen gewann. (ses)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben