Blaulicht

Unfall in Unna: Radfahrer wird in Schaufenster geschleudert

Polizei Unna: Beim Einparken kollidierte ein Autofahrer mit zwei Personen. (Symbolbild).

Polizei Unna: Beim Einparken kollidierte ein Autofahrer mit zwei Personen. (Symbolbild).

Foto: Arnulf Stoffel / FUNKE Foto Services

Unna.  Ein Autofahrer hat bei einem Unfall zwei Menschen und sich selbst verletzt. Dabei ist eine der Personen gegen ein Schaufenster geprallt.

Bei einem Einpark-Versuch hat ein 84-Jähriger am Dienstag in Unna zwei Menschen angefahren: Erst schleuderte er mit seinem Auto einen Radfahrer in ein Schaufenster und erwischte anschließend einen Fußgänger beim wieder Ausparken.

Wie die Polizei mitteilte, fuhr der 84-Jährige mit seinem Wagen gegen 10.50 Uhr auf der Falkstraße und versuchte vor einer Apotheke zu parken. Dabei übersah er aber einen Radfahrer, der direkt vor dem Schaufenster der Apotheke stand. Durch den Aufprall schleuderte das Auto den 57-jährigen Radfahrer in das Schaufenster, wodurch es zerbrach. Der 84-Jährige versuchte dann sein Auto rückwärts wieder aus der Parklücke herauszufahren und kollidierte mit einem 45-jährigen Fußgänger.

Unfall in Unna: Drei Menschen leicht verletzt

Bei dem Unfall verletzten sich alle Beteiligten leicht. Der Rettungsdienst brachte anschließend die Verletzten in Krankenhäuser. Neben den Menschen haben auch mehrere Fahrräder, das Unfallauto und ein nebenstehendes Taxi Schaden genommen. Laut Polizei, liegt dieser bei mindestens 20.000 Euro. Zwischenzeitlich sperrte die Polizei die Straße im Bereich Falkstraße/Holbeinstraße. (red)

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Panorama