Brandenburger AfD-Politiker Kalbitz darf vorerst in Partei bleiben

Brandenburger AfD-Politiker Kalbitz darf vorerst in Partei bleiben
Fr, 19.06.2020, 20.30 Uhr

Der brandenburgische Politiker Andreas Kalbitz darf zunächst Mitglied der AfD bleiben. Das Berliner Landgericht gab einem Eilantrag des 47-Jährigen auf eine einstweilige Verfügung gegen seinen Rauswurf aus der Partei statt. Nach mündlicher Verhandlung entschied das Gericht in dem Zivilstreit, dass der bisherige brandenburgische Partei- und Fraktionschef zunächst Mitglied bleiben und an Parteigremien teilnehmen könne. Dies gelte bis zu einer Entscheidung des AfD-Bundesschiedsgerichts.

Beschreibung anzeigen

Der brandenburgische Politiker Andreas Kalbitz darf zunächst Mitglied der AfD bleiben. Das Berliner Landgericht gab einem Eilantrag des 47-Jährigen auf eine einstweilige Verfügung gegen seinen Rauswurf aus der Partei statt. Nach mündlicher Verhandlung entschied das Gericht in dem Zivilstreit, dass der bisherige brandenburgische Partei- und Fraktionschef zunächst Mitglied bleiben und an Parteigremien teilnehmen könne. Dies gelte bis zu einer Entscheidung des AfD-Bundesschiedsgerichts.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben