Corona-Schutzverordnung

Corona-Schutzverordnung NRW: Wo gilt noch die Maskenpflicht?

| Lesedauer: 2 Minuten
Corona: Seit Montag keine Maskenpflicht an NRW-Schulen mehr

Corona: Seit Montag keine Maskenpflicht an NRW-Schulen mehr

Seit Montag (4.4.) gilt an den NRW-Schulen keine Maskenpflicht mehr. Wer dann trotzdem im Schulgebäude noch Maske tragen möchte, kann das tun.

Beschreibung anzeigen

Düsseldorf.  Mindestens bis Ende Mai gilt trotz Lockerungen in einigen Bereichen weiterhin Maskenpflicht in NRW. Wo muss ich eine FFP2- oder OP-Maske tragen?

  • Seit dem 3. April gelten in NRW neue Regeln für die Maskenpflicht, die vorläufig bis zum 27. Mai verlängert worden sind.
  • Muss man zwischen FFP2-Maske und medizinischer OP-Maske unterscheiden?
  • Gilt die Maskenpflicht für unterschiedliche Orte?
  • Hier die neuen Regelungen im Überblick.

Das Land NRW verzichtet seit dem 3. April auf diverse Corona-Regeln. Auch die Maskenpflicht wurde gelockert und ist nur noch in einigen Bereichen in Kraft. Grundsätzlich hofft das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales (MAGS) auf "eigenverantwortliches und solidarisches" Verhalten. Die Regeln wurden am 27. April vorläufig bis zum 27. Mai verlängert, teilte das Land NRW mit.

Es gibt drei verschiedene Masken-Typen: Atemschutzmasken (z.B. FFP2), medizinische (OP-)Masken und Alltagsmasken. Atemschutzmasken gelten als effektiver als OP-Masken, die wiederum besseren Schutz bieten als Alltagsmasken.

Das Ministerium unterscheidet in der neuen Corona-Schutzverordnung nicht mehr zwischen einer OP-Maske und einer FFP2/KP95-Maske. Eine Übersicht, wo noch mindestens eine medizinische Maske getragen werden muss:

Hier muss in NRW mindestens eine medizinische Maske (OP-Maske) getragen werden

  • im öffentlichen Personennah- und Fernverkehr,
  • in Krankenhäusern und Arztpraxen
  • in Reha-Einrichtungen
  • im Rahmen von ambulanten Pflegediensten
  • in Bus und Bahn (ÖPNV)
  • in Obdachlosenunterkünften
  • in Unterbringungen von Asylbewerber und Geflüchteten

Das sind die grundsätzlichen gesetzlichen Vorgaben, die die NRW-Landesregierung macht. Darüber hinaus können Veranstalter oder Gastronomen im Rahmen des Hausrechts selbst eine Maskentragepflicht in ihrer Einrichtung verhängen. An den Schulen in NRW gilt seit dem 4, April keine Maskenpflicht mehr.

Virologe Dittmer: Zweiter Lockdown an Schulen war ein Fehler
Virologe Dittmer: Zweiter Lockdown an Schulen war ein Fehler

NRW: Wer muss keine Maske tragen?

  • Kinder bis zur Vollendung des sechsten Lebensjahrs müssen keine Maske tragen. Kinder bis zum 13. Lebensjahr, die aufgrund der Passform keine medizinische Maske tragen können, dürfen alternativ eine normale Alltagsmaske tragen.
  • Einsatzkräfte von Polizei, Feuerwehr, Rettungsdienst usw in Einsatzsituationen.
  • Inhaber und Beschäftigte von Einrichtungen mit Besucherverkehr, bei denen ein Infektionsschutz anders gewährleistet wird, z.B. durch Plexiglas-Abtrennungen
  • Personen, die aus medizinischen Gründen keine Maske tragen können (Attest erforderlich)

Weitere Texte zur Corona-Pandemie in NRW lesen Sie hier:

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Landespolitik