Straßenverkehr

NRW-Regierung beschließt: 15-Jährige dürfen Moped fahren

Künftig in NRW schon ab 15: Die Landesregierung senkt das Alter für den Mopedführerschein. Im Bild: das „Kultmoped“ Simson S51 aus Ostdeutschland.  Foto:

Künftig in NRW schon ab 15: Die Landesregierung senkt das Alter für den Mopedführerschein. Im Bild: das „Kultmoped“ Simson S51 aus Ostdeutschland. Foto:

Foto: Hendrik Schmidt / dpa

Düsseldorf.  Mopedfahren schon mit 15? Die NRW-Regierung hat das am Dienstag beschlossen. In Ostdeutschland habe das gut funktioniert, heißt es.

Jugendliche in NRW können künftig den Mopedführerschein ein Jahr früher erwerben als bisher. Die NRW-Landesregierung hat am Dienstag die Herabsetzung des Mindestalters für den Mopedführerschein von 16 auf 15 Jahre beschlossen.

„Gerade im ländlichen Raum eröffnet der Moped-Führerschein jungen Menschen eine zusätzliche Mobilitäts-Option für den Weg zur Schule oder zur Ausbildungsstelle“, sagte NRW-Verkehrsminister Hendrik Wüst (CDU).

Die Regierung beteuert, dass die Sicherheit bei dieser Entscheidung „an erster Stelle“ stehe. Die bisher erforderliche Fahrschulausbildung mit theoretischer und praktischer Prüfung bleibe Voraussetzung für den Moped-Führerschein. Damit dürfen Jugendliche Krafträder fahren, die höchstens 45 km/h schnell sind (Fahrerlaubnisklasse AM). Bisher konnten 15-Jährige nur die Mofa-Prüfbescheinigung für Krafträder bis 25 km/h erwerben.

Gute Erfahrungen in Ostdeutschland

Die neue Regelung tritt voraussichtlich Ende Januar in Kraft. Die Bundesregierung hatte den Ländern die Möglichkeit gegeben, das Mindestalter für den Moped-Führerschein zu senken.

In einem befristeten Modellversuch in Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen, Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern wurde die Herabsenkung des Mindestalters in der Fahrerlaubnisklasse AM auf 15 Jahre schon getestet. „Die dort gemachten Erfahrungen werden positiv bewertet“, so die NRW-Regierung. Eine Auswertung in den Modellversuchsländern habe ergeben, dass vor allem Jugendliche auf dem Land dieses Angebot annähmen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (11) Kommentar schreiben