Landtag

Trotz Corona-Zahlen: NRW gibt Garantie für Schulen und Kitas

NRW-Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart (FDP) sprach am Freitag zum Corona-Management im Landtag Klartext.

NRW-Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart (FDP) sprach am Freitag zum Corona-Management im Landtag Klartext.

Düsseldorf  Die bundesweit steigenden Infektionszahlen wecken Lockdown-Ängste. Doch aus NRW, das recht gut dasteht, gibt es eine Botschaft.

Trotz der wieder höheren Corona-Infektionszahlen hat Nordrhein-Westfalens Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart (FDP) neuerliche Schul- und Kita-Schließungen ausgeschlossen. "Wir garantieren, dass die Schulen, die Kitas in diesem Land wegen der Pandemie nicht mehr geschlossen werden. Das ist die zentrale Botschaft an die Familien", sagte Pinkwart am Freitag in einer "Aktuellen Stunde" zum Corona-Management der Landesregierung im Landtag.

Pinkwart verteidigte das bisherige Vorgehen. Den bundesweiten Ruf, NRW sei im Frühjahr bei der Suche nach Lockerungen und Normalisierung des wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Lebens vorangegangen, begreife er nicht als Kritik, sondern als "Anerkennung". Der Wirtschaftsminister verwies auf Statistiken, die den zunächst umstrittenen Kurs von Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) bei der Rückkehr zu einer "verantwortungsvollen Normalität" nachträglich stützten. "Es sieht so aus, dass Nordrhein-Westfalen in allen wesentlichen Indikatoren besser weggekommen ist als Deutschland insgesamt", sagte Pinkwart.

Ministerpräsident Laschet war während des Corona-Lockdowns scharf kritisiert worden, weil er auf dem Höhepunkt der Pandemie in Deutschland vor Kollateralschäden beim Infektionsschutz warnte und eine sorgsamere Abwägung von Grundrechtseingriffen forderte. NRW gehörte zu den ersten Bundesländern, die Geschäftstätigkeit, Gottesdienste und Versammlungen unter Auflagen wieder zuließen. Die Grenzen zu den Nachbarn Belgien und Niederlande wurden nie geschlossen. Im Bundesländer-Vergleich ist das Infektionsgeschehen in NRW trotz der hohen Einwohnerdichte eher positiv.

Leserkommentare (3) Kommentar schreiben