USA

Midterms 2022: Prognose zur US-Wahl – das zeigen Umfragen

| Lesedauer: 4 Minuten
US-Kongresswahlen: Deshalb sind die Midterm Elections so wichtig

US-Kongresswahlen: Deshalb sind die Midterm Elections so wichtig

Politik Video

Beschreibung anzeigen

Washington.  Am 8. November finden in den USA die Midterms statt. Eine Prognose ist schwierig – auch, weil Umfragen nicht immer eindeutig sind.

Der weiter tobende Krieg in der Ukraine und die davon ausgelöste Energie- und Preiskrise ist nicht bloß ein Problem in Deutschland. Auch die Menschen in den USA spüren die Folgen im Energiesektor massiv – das spiegelt sich in der Inflation von über acht Prozent wider. Für US-PräsidentJoe Biden und seine Demokratische Partei kommen die Probleme zur Unzeit – denn am 8. November finden die Midterms 2022 statt.

Midterms 2022: Republikaner im Aufwind – Experte nennt Grund

Gewählt werden das gesamte Repräsentantenhaus, rund ein Drittel der Senatoren und in etlichen Bundesstaaten auch die Gouverneure. Sollten die Republikaner im US-Kongress eine Mehrheit in beiden Kammern erlangen, wird es die Arbeit von Joe Biden massiv erschweren. Wichtige Gesetzesvorhaben könnte er ohne die Mehrheit in Repräsentantenhaus und Senat nicht in die Tat umsetzen. Und Prognosen zufolge sieht es für die Demokraten nicht rosig aus.

US-Wahl Midterms
auf Deutsch Zwischenwahlen
Nächstes Datum 8. November 2022
Was wird gewählt Repräsentantenhaus und Senat
Wer wählt wahlberechtigte US-Bürger

Im September haben die Prognosen für die Midterms 2022 noch einen Sieg für beide Parteien prophezeit – Stand Ende Oktober zeichnet sich eine andere Szenerie ab. Keine zwei Wochen vor der US-Kongresswahl gehe das Momentum klar in die Richtung der Republikaner, je weiter das Abtreibungsurteil zurückliege, sagt CNN-Daten-Journalist Harry Enten.

US-Wahlen am 8. November: Drei Themen dominieren im Wahlkampf

Nachdem der Oberste Gerichtshof der USA das Recht auf Abtreibung gekippt hat, haben die Demokraten von tendenziell steigenden Umfragewerten profitiert. Jetzt die Kehrtwende: Der CNN-Umfrage zufolge konnte die Republikanische Partei in allen Staaten ihre Zustimmungswerte verbessern – die Demokraten haben dagegen verloren. Die Gründe für die Kehrtwende im Hinblick auf die Midterms 2022 sind der Umfrage zufolge folgende:

  • Die Inflation beeinflusst weiter massiv die Preisbildung
  • Genau wie in Deutschland spürt auch die amerikanische Wirtschaft die Folgen von Krieg und Energiekrise
  • Kriminalität und Grenzpolitik sind zwei dominante Themen in den USA

Immer teurere Lebensmittelpreise, Energiekosten und wirtschaftliche Schwierigkeiten – all das sind dominante Probleme, die viele Wähler der Regierung von Joe Biden anlasten. Auch deshalb sehen Experten die Republikaner bei den US-Wahlen im Aufwind. Und dieser muss nicht einmal groß sein – schon wenige Sitze im Repräsentantenhaus und ein paar Senatoren mehr würden für eine Mehrheit der Republikanischen Partei im Kongress reichen.

Midterms 2022: Umfrage deutet Sieg der Republikaner in einer Kammer an

Doch trotz der genannten Probleme sieht es in jüngsten Umfragen zu den Midterms so aus, als könnten die Demokraten zumindest im Senat dominieren. Das Portal FiveThirtyEight berechnet die Wahrscheinlichkeiten für einen Wahlsieg immer wieder neu – die letzten Daten stammen vom 27. Oktober. Den neuen Prognosen zur US-Wahl zufolge fällt das Rennen um den Senat knapper aus als im Repräsentantenhaus:

  • Im US-Senat werden die Demokraten mit einer Wahrscheinlichkeit von 54 Prozent die Midterms 2022 gewinnen.
  • Im Repräsentantenhaus werden die Republikaner mit einer Wahrscheinlichkeit von 82 Prozent die Midterms 2022 gewinnen.

Sollte es genauso eintreten wie von FiveThirtyEight vorhergesagt, wird es für Präsident Joe Biden und die Demokraten nicht einfacher. Lediglich eine Mehrheit im Senat reicht für eine flüssige Regierungsarbeit nicht aus – den Wahl, Funktion oder auch Aufgaben vom Repräsentantenhaus unterscheiden sich von den Funktionen und Aufgaben, die der Senat in den USA hat. Auch deshalb kommen den Midterms 2022 in den USA eine enorm wichtige Bedeutung zu. Passend dazu: Wie Trumps Republikaner die Midterms 2022 beeinflussen

Midterms 2022 am 8. November – ein Stimmungsbarometer für Joe Biden

Das Fazit zur Wahl: Die Midterms Elections 2022 sind wie jedes Mal ein Stimmungsbarometer für die amtierende US-Regierung. Daher könnten zum Wahlzeitpunkt die oben genannten dominanten Probleme gerade in den wichtigen Swing States den Ausschlag geben. Im Moment bahnt sich ein Sieg für beide Parteien an.

Nicht vergessen sollte man aber, dass in beiden Kammern im Kongress das Kräfteverhältnis knapp ist – schon kleine Veränderungen in der Wählergunst können am 8. November entscheidend sein.

Der Artikel "Midterms 2022: Jüngste Umfragen deuten Sieg für beide Parteien an" erschien zuerst bei morgenpost.de.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Politik