Polizisten bei Anti-Rassismus-Protesten in USA angeschossen

Polizisten bei Anti-Rassismus-Protesten in USA angeschossen
Do, 24.09.2020, 09.26 Uhr

Bei Protesten gegen Polizeigewalt und Rassismus in Louisville im US-Bundesstaat Kentucky sind zwei Polizisten durch Schüsse verletzt worden. Auslöser der Demonstration war eine Justizentscheidung im Fall der Afroamerikanerin Breonna Taylor, einer 26-jährige Rettungssanitäterin, die im März in ihrer Wohnung von Polizisten erschossen wurde.

Beschreibung anzeigen

Bei Protesten gegen Polizeigewalt und Rassismus in Louisville im US-Bundesstaat Kentucky sind zwei Polizisten durch Schüsse verletzt worden. Auslöser der Demonstration war eine Justizentscheidung im Fall der Afroamerikanerin Breonna Taylor, einer 26-jährige Rettungssanitäterin, die im März in ihrer Wohnung von Polizisten erschossen wurde.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben