Geste

Radfahrerin zeigt Trump den Mittelfinger – und wird gefeuert

Die Autokolonne von Präsident Trump vor seinem Golfclub in Florida. Unweit eines Golfplatzes in der Nähe von Washington zeigte eine Radfahrerin dem Präsidenten den Mittelfinger.

Foto: imago stock&people / imago/ZUMA Press

Die Autokolonne von Präsident Trump vor seinem Golfclub in Florida. Unweit eines Golfplatzes in der Nähe von Washington zeigte eine Radfahrerin dem Präsidenten den Mittelfinger. Foto: imago stock&people / imago/ZUMA Press

Berlin  Als die Fahrzeugkolonne von US-Präsident Trump vorbeikommt, zeigt eine Radfahrerin spontan den Mittelfinger. Das kostet sie den Job.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Eine US-Amerikanerin hat ihren Job verloren, weil sie Präsident Donald Trump den Mittelfinger gezeigt hatte. Auf einem viral verbreiteten Foto ist die 50-jährige Juli Briskman auf ihrem Fahrrad zu sehen, wie sie der Autokolonne von Trump den Finger entgegenstreckt.

Später teilte die Mitarbeiterin eines Bauunternehmens, das auch für die US-Regierung arbeitet, das Bild im Netz. Vergangenen Dienstag habe sich der Arbeitgeber von ihr getrennt, sagte Briskman der „Huffington Post“. Die Begründung: Sie habe gegen die Social-Media-Regeln des Unternehmens verstoßen.

Das Foto hat ein AFP-Fotograf ganz in der Nähe von Trumps Golfplatz in Sterling, Virgina, aufgenommen. „Ich dachte, dass er schon wieder auf dem verdammten Golfplatz ist“, erklärte die 50-Jährige ihre Wut gegenüber der „Huffington Post“.

In Virginia gilt ein ultra-lockerer Kündigungsschutz, so dass Arbeitgeber bereits für Kleinigkeiten Arbeitsverträge beenden können. Das Unternehmen stufte das Foto der alleinerziehenden Mutter laut den Berichten als „obszön“ ein, womit er den Rauswurf begründete.

Im Netz ging das Foto von der radelnden Juli Briskman unter dem Hashtag #Her2020 viral, der sie scherzhaft schon ins Rennen für die nächste Präsidentschaft bringt. Ungezählte Nutzer kommentierten und teilten das Bild. (les)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (22) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik