Landpartie

Ausflugstipp am Niederrhein – Mit dem Rad von Kunst zu Kunst

Flaches Land, weite Ideen. Die „Landpartie am Niederrhein“ lädt ein, die Kunst zu entdecken. Und die Natur gleich mit.

Flaches Land, weite Ideen. Die „Landpartie am Niederrhein“ lädt ein, die Kunst zu entdecken. Und die Natur gleich mit.

Foto: Volker Hartmann / FFS

Am Niederrhein.  Gemütlich mit dem Rad von Kunst zu Kunst wandern – einen ganzen Sommer lang. Viele Künstler rund um Kevelaer laden zur Landpartie am Niederrhein.

Kunst will entdeckt werden, sie will neugierig machen, zum Staunen verführen und die Sinne zum Genießen ermuntern.

Die bunte und vielgestaltige Künstlerlandschaft rund um das Wallfahrtsstädtchen Kevelaer würdigt dieses kreative Verlangen alljährlich mit einer „Landpartie“ der besonderen Art: Per Rad (oder per pedes oder per Automobil) „arbeiten“ sich neugierige und kunstinteressierte Niederrheiner ein Wochenende lang durch Ateliers und Ausstellungsräume. Das ist immer eine fröhliche Mischung aus Ausflug, Kunst gucken und Geselligkeit. Corona hat die Landpartie-Idee nun etwas durcheinander gewirbelt – und trägt sie zu neuen Ufern.

Ateliers und Werkstuben, Gärten und Künstlerhäuser öffnen ihre Pforten

23 Ausstellungsorte rund um Kevelaer wollen nun entdeckt werden – einen ganzen Sommer lang. Die Kreativität lauert in Vorgärten, Fenstern und auf Wiesen. Hier und da sind spontane Atelier- und Werkstattbesuche möglich.

Überall gibt es Kontaktinfos an den Ausstellungsorten, so das bei Interesse ein Termin für einen persönlichen Besuch vereinbart werden kann.

Kunst, Kunsthandwerk und Kreatives entdecken

Überall gilt: Wenn die bunte Landpartie-Fahne draußen weht, freuen sich die GastgeberInnen auf einen spontanen Besuch.

Hier gibt’s die digitale Radkarte und alle Infos

Auch digital lässt sich „Landpartie“-Luft schnuppern: Der Fotograf und Filmemacher Gerhard Seybert besucht alle Stationen – und fängt die Stimmungen ein. Die Filme dazu werden ab dem 13. Juni über QR-Codes auf den Infoschildern an allen 24 Ausstellungsorten und direkt über die Internetseite abrufbar sein.

Da sind auch alle Standorte auf einer digitalen Fahrradkarte zu finden. Und natürlich: eine Kurzvorstellung aller 23 Akteure.

Weitere Infos finden Sie auf www.landpartie-niederrhein.de

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben