Autounfall

Baby und 27-Jähriger bei Auffahrunfall in Krefeld verletzt

Bei einem Auffahrunfall in Krefeld wurden ein zwei Monate altes Baby und ein 27-jähriger Mann verletzt.

Bei einem Auffahrunfall in Krefeld wurden ein zwei Monate altes Baby und ein 27-jähriger Mann verletzt.

Foto: Symbolfoto: Nicolas Armer / dpa

Krefeld.  Ein Fahrer fährt an einer Krefelder Kreuzung auf ein anderes Auto auf. Dabei verletzen sich ein zwei Monate altes Baby und ein 27-jähriger Mann.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Ein zwei Monate alter Säugling und ein 27-jähriger Mann sind bei einem Auffahrunfall in Krefeld verletzt worden. Sie hatten gemeinsam mit einem 55-Jährigen am Montagabend in einem Auto gesessen, das auf einen vorausfahrenden Wagen auffuhr. Das teilte die Polizei am Dienstagmorgen mit.

Die 37-jährige Fahrerin aus Moers des vorausfahrenden Autos hatte demnach an einer grünen Ampel angehalten, um einem Rettungswagen das Abbiegen zu ermöglichen. Der nachfolgende 55-jährige Fahrer aus Krefeld bemerkte das nicht und fuhr der 37-Jährigen auf.

Das Baby wurde in ein Krankenhaus gebracht

Das zwei Monate alte Baby wurde in ein Krankenhaus gebracht, der 27-Jährige wurde nach einer ambulanten Behandlung wieder entlassen. Wie schwer der Säugling verletzt wurde, ob er in einer Babyschale gesichert war und ob einer der Männer der Vater des Babys ist, war am Morgen nicht bekannt.

Ein Pressesprecher der Polizei Krefeld teilte auf Nachfrage der Redaktion mit, dass alle Kinder bis 14 Jahre nach einem Unfall prophylaktisch zur Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht werden.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben